IAA 2019: Daimler hat in Halle 2.0 die Nachhaltigkeit im Fokus

Der Messeauftritt von Mercedes-Benz steht 2019 überwiegend im Zeichen der neuen Antriebstechniken.

| Autor: Joachim von Maltzan

Mit der neuen Großraumlimousine EQV will Mercedes Benz alltagstaugliche E-Mobilität bieten.
Mit der neuen Großraumlimousine EQV will Mercedes Benz alltagstaugliche E-Mobilität bieten. (Bild: © Daimler AG)

Der Messeauftritt von Mercedes-Benz steht 2019 überwiegend im Zeichen der neuen Antriebstechniken. Ein Highlight ist dabei die Weltpremiere eines neuen Showcars, das laut Hersteller die flexible, kundenorientierte und nachhaltige Vision der Produkt- und Technologiemarke Mercedes-Benz EQ verkörpern soll.

Ebenfalls als Weltpremiere präsentieren die Stuttgarter die Großraumlimousine EQV mit elektrischem Antrieb. Das Fahrzeug bietet nach Herstellerangaben eine Reichweite von 405 Kilometern und eine serienmäßige Schnellladefunktion, mit der sich die Hochvoltbatterie in weniger als 45 Minuten von zehn auf 80 Prozent nachladen lässt. Der elektrische Antriebsstrang (eATS) sitzt an der Vorderachse unter der Front mit Ladeanschluss im Stoßfänger. Er verfügt über eine Spitzenleistung von 150 kW. Die Energie kommt aus einer Lithium-Ionen-Batterie im Unterboden des Fahrzeugs. Der EQV ermöglicht eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 160 km/h – und gewährleistet somit auch außerhalb des urbanen Umfelds ein zügiges Vorankommen. Mercedes will seinen Kunden damit eine alltagstaugliche Elektromobilität bieten.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 46093369 / PLUS-Fachartikel)

Plus-Fachartikel

Toyota: „Ein relevanter Player“

Toyota: „Ein relevanter Player“

Die japanische Marke gibt im Nutzfahrzeuggeschäft Gas. Flottenchef Mario Köhler erklärt, warum der Hersteller eine eigene Nutzfahrzeugmarke ins Leben ruft und im Handel spezialisierte Light-Vehicle-Center installieren will. lesen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Nutzfahrzeugfinanzierung: Den Bedarf genau kennen

Transporterleasing ist nicht gleich Transporterleasing, weiß Christian Schüßler, Commercial Director von Arval Deutschland. Es braucht individuelle Angebote, um die Nutzfahrzeugkunden zu erreichen. lesen