In eigener Sache: Mehr als nur ein Facelift

Autor / Redakteur: Jens Rehberg / Jens Rehberg

Die erste »kfz-betrieb«-Ausgabe des neuen Jahres erscheint in frischem Design und mit überarbeitetem inhaltlichen Konzept. Im Mittelpunkt der Neugestaltung stand der Lesernutzen.

Firmen zum Thema

Die layoutorischen Veränderungen fangen mit der Titelseite an. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 1911 hat der »kfz-betrieb« schon oft sein Äußeres verändert.
Die layoutorischen Veränderungen fangen mit der Titelseite an. Seit der ersten Ausgabe im Jahr 1911 hat der »kfz-betrieb« schon oft sein Äußeres verändert.
(Bild: kfz-betrieb)

Die erste »kfz-betrieb«-Ausgabe des neuen Jahres erscheint an diesem Freitag, 10. Januar, in frischem Design und mit einem überarbeiteten inhaltlichen Konzept. Im Mittelpunkt der Neugestaltung stand für die Redaktion der Lesernutzen.

Der »kfz-betrieb« erscheint zudem in Zukunft nicht mehr donnerstags, sondern freitags. Chefredakteur Wolfgang Michel erklärt, warum: „Wir wollen in Sachen Nachrichten noch aktueller und besser werden. Auf den ersten Blick scheint das ein Widerspruch zu sein, da die Ausgabe einen Tag später erscheint. Aber nur so gelingt es uns, nachrichtenrelevantes Branchengeschehen vom Wochenanfang mit ins Blatt zu nehmen. Und da sehr viele Veranstaltungen des Kfz-Gewerbes am Wochenende stattfinden, hilft uns das größere Zeitfenster, die Themen hochwertiger umzusetzen.“

Bildergalerie

Eine weitere Neuerung: Die zahlreichen Spezialausgaben der vergangenen Jahre wird es in dieser Form nicht mehr geben. Es bleiben ab 2014 nur noch drei Schwerpunktausgaben, die ausschließlich ein Thema behandeln: „Markt & Marken“, die Messeausgaben zur „Automechanika“ beziehungsweise zur „IAA“ sowie die „Großen Autohändler Deutschlands“. Alle anderen Themen werden nun innerhalb der regulären Ausgaben aufgegriffen. „Als Generalist ist es unsere Plicht, möglichst alle Zielgruppen des Kfz-Gewerbes mit jeder Ausgabe zu erreichen“, so Chefredakteur Wolfgang Michel.

»kfz-betrieb« ist das meistgelesene Fachmagazin im Kfz-Gewerbe und informiert seit über 100 Jahren den automobilen Handel und Service. »kfz-betrieb« ist offizielles Organ des Deutschen Kfz-Gewerbes (ZDK), der berufsständischen Interessenvertretung für rund 38.000 Autohäuser und Werkstätten. News aus der gesamten Kfz-Branche gibt es im täglichen Newsletter.

Das Stammhaus Vogel Business Media ist einer der führenden deutschen Fachinformationsanbieter mit jeweils über 100 Fachzeitschriften, Webportalen und Business-Events sowie zahlreichen mobilen Angeboten und internationalen Aktivitäten. Hauptsitz ist Würzburg. Das Unternehmen feiert 2016 seinen 125. Geburtstag.

(ID:42477002)