Unternehmensnachfolge In gute Hände abzugeben

Autor / Redakteur: Harald Czycholl / Yvonne Simon

Einen passenden Nachfolger für ihre Firma zu finden, treibt viele Betriebsinhaber um – schließlich geht es häufig um nicht weniger als das Lebenswerk. In rechtlicher und steuerlicher Hinsicht gilt es dabei, einige Hürden zu umschiffen.

Die Auto-Bach-Gruppe mit Stammsitz in Limburg (im Bild Standort Wetzlar) ist die Unternehmensnachfolge klug angegangen.
Die Auto-Bach-Gruppe mit Stammsitz in Limburg (im Bild Standort Wetzlar) ist die Unternehmensnachfolge klug angegangen.
(Bild: Auto Bach)

Strikte Kundenorientierung und die Profilierung als nahbarer Händler vor der Haustür – das hat die Auto-Bach-Gruppe aus Limburg groß gemacht. An den insgesamt elf Standorten vertreibt sie die Marken VW, VW Nutzfahrzeuge, Skoda, Audi, Porsche und Bentley. 90 Jahre ist das Familienunternehmen bereits im Geschäft; mit Sebastian Bach übernahm in den letzten Jahren die vierte Generation das Ruder.

Die Unternehmensnachfolge erfolgte nach einem ausgeklügelten Plan: Bereits 2010 rückte Sebastian Bach in die Geschäftsleitung auf. Anschließend übernahm er sukzessive immer mehr Verantwortung und wuchs langsam in die Führungsrolle hinein.