Selbst beten brachte die Werkstatt eines Ferrari-Mondial-Besitzers nicht weiter: Den abgebrochenen Türöffner bekam sie weder für
Selbst beten brachte die Werkstatt eines Ferrari-Mondial-Besitzers nicht weiter: Den abgebrochenen Türöffner bekam sie weder für Geld noch für gute Worte zu kaufen. Weiterhelfen konnte letztendlich der Klassik-Ersatzteilspezialist Retromotion in Form einer 3D-Druck-Reproduktion. ( Bild: picture alliance/AP Images )