Bericht: BMW i3 bekommt keinen Nachfolger

Bericht: BMW i3 bekommt keinen Nachfolger

BMW-Vertriebsvorstand Pieter Nota hat in einem Interview angekündigt, dass es keine konkreten Pläne für einen i3-Nachfolger gebe. Stattdessen konzentriert sich der Konzern auf andere E-Modelle. Dabei kommt der i3 trotz seines Alters immer besser bei Kunden an. lesen

Spekulationen um bevorstehendes Aus von Audi-Chef Schot gewinnen an Fahrt

Spekulationen um bevorstehendes Aus von Audi-Chef Schot gewinnen an Fahrt

Audi-Chef Bram Schot gilt als angezählt. Regelmäßig gibt es die Vermutung, dass Markus Duesmann ihn ablöst, sobald BMW seinen ehemaligen Manager für die VW-Tochter freigibt. Nun erhält jene Geschichte neue Nahrung. lesen

Brexit und Zölle zwingen BMW zur Vorsicht

Brexit und Zölle zwingen BMW zur Vorsicht

Die Münchner bleiben angesichts der Zollstreitigkeiten und des drohenden ungeregelten Brexits weiter vorsichtig bei den Geschäftsaussichten. Im Falle eines No-Deal-Brexits könnten die Preise steigen und das Volumen sinken, warnt Finanzchef Nicolas Peter. lesen

Kia holt früheren BMW- und Infiniti-Designer

Kia holt früheren BMW- und Infiniti-Designer

Karim Habib ist ab Oktober als Senior Vice President und Leiter des globalen Kia-Designzentrums in Namyang für die Weiterentwicklung des Designs der Koreaner verantwortlich. Er kommt von Infiniti, arbeitete zuvor aber lange Jahre für BMW. lesen

Starkes SUV-Geschäft treibt BMW-Absatz

Starkes SUV-Geschäft treibt BMW-Absatz

Die Münchner profitieren weiter stark vom anhaltenden SUV-Boom: Jeder zweite weltweit verkaufte BMW war im August ein X-Modell. Doch nicht nur die Kernmarke war erfolgreich. lesen

VW und BMW haben wieder Abgasärger in den USA

VW und BMW haben wieder Abgasärger in den USA

In Abgasfragen hatte vor allem VW bekanntlich viel Ärger in den USA. Inzwischen haben sich der Autobauer und drei Konkurrenten zu mehr Klimaschutz verpflichtet – zumindest in Kalifornien. Dafür bekommen die Autobauer nun auch wieder Ärger. lesen

IAA 2019: BMW kriegt Gesellschaft in Halle 11.0

IAA 2019: BMW kriegt Gesellschaft in Halle 11.0

Im vergangenen Jahr belegten die Münchner noch eine eigene Halle. Auf der IAA 2019 schaltet BMW einen Gang herunter und teilt sich den Platz mit anderen Herstellern. Das macht die Halle 11 in diesem Jahr international. lesen

VW, BMW und Daimler steigern US-Verkäufe kräftig

VW, BMW und Daimler steigern US-Verkäufe kräftig

Nach einem schwachen ersten Halbjahr für die Autobranche legen sich wieder mehr US-Kunden neue Fahrzeuge zu. Das macht sich auch in den Absatzbilanzen deutscher Autobauer bemerkbar. Allerdings profitierten die Hersteller im vergangenen Monat von Sonderfaktoren. lesen

Schadenmanagement: Ruhepol im Schadenprozess

Schadenmanagement: Ruhepol im Schadenprozess

Damit ein Autohaus nach einer Unfallreparatur nicht auf den Kosten sitzenbleibt, muss der Betrieb strukturiert arbeiten und konsequent dokumentieren. Bei der BMW Helming & Sohn GmbH zählt man dafür auf das TÜV-Nord-Schadenportal. lesen

Finanzaufsicht prüft BMW-Kommunikation über Führungswechsel

Finanzaufsicht prüft BMW-Kommunikation über Führungswechsel

Hat BMW die Öffentlichkeit rechtzeitig über den Wechsel des Vorstandsvorsitzenden informiert? Dieser Frage geht die Bafin jetzt nach. Schon vor der offiziellen Mitteilung fiel Oliver Zipses Name häufig in den Medien. lesen