1,7 Milliarden Euro Verlust: Corona-Krise trifft Fiat Chrysler hart

1,7 Milliarden Euro Verlust: Corona-Krise trifft Fiat Chrysler hart

Fiat Chrysler hat tiefrote Zahlen für das erste Quartal 2020 vorgelegt. Für mehrere hundert Millionen Euro Verlust war alleine die Corona-Krise verantwortlich. Vorstandschef Mike Manley versuchte am Dienstag dennoch, für ein wenig Beruhigung zu sorgen. lesen

Fiat-Werk stellt statt Autos nun Atemschutzmasken her

Fiat-Werk stellt statt Autos nun Atemschutzmasken her

Fiat Chrysler stellt eines seiner asiatischen Werke auf die Produktion von Atemschutzmasken um. Mehr als eine Million davon will der Konzern im Monat herstellen und anschließend an medizinische Einrichtungen spenden. lesen

FCA fährt europäische Produktion herunter

FCA fährt europäische Produktion herunter

Fiat Chrysler schließt wegen des Ausbruchs des Coronavirus vorübergehend die meisten Werke in Europa. Ebenfalls betroffen ist die Maserati-Produktion. Auch Ferrari pausiert erst mal. lesen

Autoindustrie bereitet sich auf Corona-Folgen vor

Autoindustrie bereitet sich auf Corona-Folgen vor

Die Corona-Epidemie wirbelt die Autobranche durcheinander, die Prognosen für das laufende Jahr werden Makulatur. Nun erwägt Fiat Chrysler drastische Schritte für seine Fabriken in Italien. lesen

Coronavirus: Fiat reagiert auf Ausbruch in Italien

Coronavirus: Fiat reagiert auf Ausbruch in Italien

In Italien breitet sich das Coronavirus rasch aus. Fiat Chrysler trägt dem nun Rechnung und beschränkt den Zugang zu seinen Werken. Noch einen Schritt weiter geht Italdesign Giugiaro. lesen

FCA profitiert von starkem Nordamerika-Geschäft

FCA profitiert von starkem Nordamerika-Geschäft

Fiat Chrysler hat das vierte Quartal mit einem Umsatz von fast 30 Milliarden Euro abgeschlossen. Der europäische Markt schwächelt zwar weiterhin, doch der Konzern kann sich auf seine Kunden in den USA und Lateinamerika verlassen. lesen

Fiat strebt Elektro-Kooperation mit Foxconn an

Fiat strebt Elektro-Kooperation mit Foxconn an

Elektromobilität zählt bislang nicht zu den Steckenpferden von Fiat Chrysler. Für den chinesischen Markt will sich der Konzern in dem Zusammenhang nun die Unterstützung des Elektronik-Riesen Foxconn sichern. lesen

PSA und FCA wollen Zusammenschluss „unter Gleichen“

PSA und FCA wollen Zusammenschluss „unter Gleichen“

PSA und Fiat Chrysler sind drauf und dran, den viertgrößten Autobauer weltweit zusammenzumontieren. Vorstandschef soll Carlos Tavares werden, aber beide Konzerne betonen, es werde eine Fusion „unter Gleichen“. lesen

Fiat Chrysler macht Verluste

Fiat Chrysler macht Verluste

Für das dritte Quartal steht bei FCA unter dem Strich ein Verlust in dreistelliger Millionenhöhe. Im Vorjahreszeitraum hatte Fiat Chrysler noch einen Gewinn von 564 Millionen Euro verbucht. lesen

PSA und Fiat Chrysler loten Fusion aus

PSA und Fiat Chrysler loten Fusion aus

Die beiden Autokonzerne sprechen über einen möglichen Zusammenschluss. Entsprechende Gerüchte bestätigten beide Unternehmen am Mittwochmorgen. An der Börse kommt das gut an. lesen