Skoda kehrt zurück zu globalem Wachstum

Skoda kehrt zurück zu globalem Wachstum

Im laufenden Jahr hat die Marktschwäche in China dem tschechischen Autobauer zu schaffen gemacht. Damit war zumindest im Oktober Schluss. Skoda legte auf dem größten Einzelmarkt gegen den Trend leicht zu und stoppte den weltweiten Rückgang der Auslieferungen. lesen

Jetzt auch E – Skoda Octavia kommt mit vier Antriebsarten

Jetzt auch E – Skoda Octavia kommt mit vier Antriebsarten

Der Octavia gilt dem Hersteller wie dem Handel als Herzensangelegenheit. Entsprechend wichtig ist die jetzt vorgestellte vierte Generation des noch immer in der Kompaktklasse geführten Modells. Von Anfang an ist der Octavia auch als Hybrid-Modell konzipiert. lesen

Skoda-Partner sehen für 2020 noch offene Fragen

Skoda-Partner sehen für 2020 noch offene Fragen

Die Elektromobilität und ihre Folgen für Handel und Service beschäftigen die Skoda-Partner intensiv. Davon zeugten auf der Verbandstagung rege Diskussionen und viele Fragen. Gleichzeitig bewegen die Betriebe einige zentrale Probleme aus dem Tagesgeschäft. lesen

Skoda: 120 Jahre Motoren made in Mladá Boleslav

Skoda: 120 Jahre Motoren made in Mladá Boleslav

Die Bandbreite an Antriebsaggregaten ist wahrlich groß, die der tschechische Konzern im Laufe seiner Geschichte gefertigt hat. Und noch heute spielt das Unternehmen innerhalb des VW-Konzerns eine wichtige Rolle in der Motorenentwicklung. lesen

SUV-Boom und Ausstattungsvorlieben treiben Skoda-Umsatz

SUV-Boom und Ausstattungsvorlieben treiben Skoda-Umsatz

Der chinesische Markt trübt in diesem Jahr die Stimmung in der Skoda-Führungsetage. Dennoch weist der Autobauer nach drei Quartalen gute Zahlen aus. Vor allem der Trend zu SUV-Modellen entspannt die Lage und die Erlössituation. lesen

Skoda Octavia bekommt vom Start weg die volle Golf-Technik

Skoda Octavia bekommt vom Start weg die volle Golf-Technik

Kurz nach der VW-Golf-8-Premiere steht auch sein tschechischer Ableger Skoda Octavia in den Startlöchern. Der punktet wieder mit jeder Menge Platz und darf sich aus dem Konzern-Regal die neueste Technik schnappen. lesen

„Diskussion um Positionierung verunsichert Händler und Kunden“

„Diskussion um Positionierung verunsichert Händler und Kunden“

Ein Pressebericht über die Neupositionierung der Volkswagen-Marken stößt bei den Skoda-Händlern auf Verwunderung. Inhalt und Zeitpunkt überraschen dabei ebenso wie grundsätzlich die Offenlegung der Überlegungen, sagt Händlerverbandspräsident Thomas Peckruhn. lesen

BHG übernimmt AMW-Gruppe

BHG übernimmt AMW-Gruppe

Die zur Horber AHG-Gruppe gehörende BHG Autohandelsgesellschaft übernimmt die AMW-Gruppe, die an drei Standorten in Tübingen und Mössingen die Marken Audi, Volkswagen und Skoda vertritt. lesen

VW-Partner Ramsperger startet Mitsubishi- und Dodge/Ram-Vertrieb

VW-Partner Ramsperger startet Mitsubishi- und Dodge/Ram-Vertrieb

Die Ramsperger-Gruppe vertreibt bislang die Volkswagen-Marken VW, Audi, VW-Nutzfahrzeuge, Skoda, Seat und Cupra. Jetzt kommen mit Mitsubishi, Dodge und Ram Marken außerhalb des Wolfsburger Konzerns hinzu. Dafür gibt es mehrere Gründe. lesen

Konzernumbau: Skoda als Billigmarke, Seat als Premium-Sportler

Konzernumbau: Skoda als Billigmarke, Seat als Premium-Sportler

Laut der „Süddeutschen Zeitung“ will Volkswagen-Chef Herbert Diess die Pkw-Marken des Konzerns neu positionieren. Dem Bericht zufolge betrifft das vor allem die ausländischen Fabrikate. Gerüchten über den Verkauf einer Marke erteilte Wolfsburg aber eine Absage. lesen