VW Caddy: Endlich mal neu

VW Caddy: Endlich mal neu

Nach 17 Jahren präsentiert Volkswagens Nutzfahrzeug-Division einen völlig neu entwickelten Caddy. Der basiert auf dem MQB und kann vieles, was auch der Golf kann. Letztlich bleibt er aber doch ein Nutzfahrzeug. VW bringt ihn als Plug-in-Hybrid, nicht aber vollelektrisch. lesen

Neue Gespräche über Diesel-Vergleich von VW und Verbraucherschützern

Neue Gespräche über Diesel-Vergleich von VW und Verbraucherschützern

Außerhalb des Gerichtssaals gingen Volkswagen und der Bundesverband der Verbraucherzentralen in heftigem Streit auseinander. Nun wollen sie aber doch weiter über Entschädigungen für Dieselkunden reden – unter Vermittlung eines erfahrenen Juristen. lesen

Weltweiter Automarkt: Deutsche Hersteller legen gegen den Trend zu

Weltweiter Automarkt: Deutsche Hersteller legen gegen den Trend zu

Die weltweiten Verkäufe von Pkw und leichten Nutzfahrzeugen waren 2019 rückläufig. Die deutschen Hersteller BMW, Daimler und Volkswagen steigerten ihren Absatz allerdings. Doch das laufende Jahr wird vor allem wegen der Marktschwäche in China erneut schwierig. lesen

VW-Finanzvorstand Witter hört Mitte 2021 auf

VW-Finanzvorstand Witter hört Mitte 2021 auf

Volkswagens Finanzchef will das Unternehmen im kommenden Jahr verlassen. Private und familiäre Gründe hätten den Ausschlag für die Entscheidung gegeben, heißt es aus dem Konzernumfeld. lesen

Agenturmodell für Elektro-VWs nimmt letzte Hürde

Agenturmodell für Elektro-VWs nimmt letzte Hürde

Der VW/Audi-Partnerverband hat dem Agenturmodell zur Vermarktung der elektrischen ID-Modelle im Einzelverkauf zugestimmt. Die Festmarge wird allerdings nicht überall vorbehaltlos begrüßt. lesen

VW-Chefjurist: Diesel-Vergleichsangebot wird fair

VW-Chefjurist: Diesel-Vergleichsangebot wird fair

VW verspricht: Wir hauen die Dieselkunden bei der Entschädigung nicht übers Ohr. Verbraucherschützer mögen das so einfach nicht glauben. Die wichtigste Frage dabei: Wann ist ein Angebot ein gutes Angebot? lesen

Auto Wichert stellt Insolvenzantrag

Auto Wichert stellt Insolvenzantrag

Der Hamburger Volkswagen-Partner Auto Wichert steckt in großen Schwierigkeiten. Das vermeldete die „Hamburger Morgenpost“ am Dienstagnachmittag. Gerüchte über eine finanzielle Schieflage der Autohandelsgruppe kursierten bereits seit einiger Zeit. lesen

„Schlammschlacht“ um Diesel-Vergleich: Welcher Kunde bekommt was?

„Schlammschlacht“ um Diesel-Vergleich: Welcher Kunde bekommt was?

Eigentlich sollte es um rasches Geld für die Kläger gehen. Aber nach dem Scheitern ihrer Dieselgespräche überziehen sich Verbraucherschützer und VW mit Vorwürfen. Der einseitige „Direktvergleich“ des Autobauers bleibt umstritten. lesen

Hülpert künftig ohne Gesamtgeschäftsführer

Hülpert künftig ohne Gesamtgeschäftsführer

Hülpert strukturiert um: Seit Monatsbeginn greift bei der Dortmunder Autohandelsgruppe eine neue Organisationsform. Das Geschäft mit den Volkswagenmarken wird neu sortiert – einen strategischen Kopf hat die Gruppe künftig nicht mehr. lesen

Baumot: Dieselnachrüstung für 160 Modelle aus dem Volkswagen-Konzern

Baumot: Dieselnachrüstung für 160 Modelle aus dem Volkswagen-Konzern

Die ersten Systeme sollen bis Ende März verfügbar sein. Auch eine Orderplattform mit Link zu Partnerwerkstätten startet bald. lesen