Renault verbucht gute Geschäfte, aber weniger Gewinn

Renault verbucht gute Geschäfte, aber weniger Gewinn

Der französische Autobauer hat seinen Absatz im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Gleichzeitig sinkt aber das Nettoergebnis. Die Ursachen für diese Diskrepanz liegen nicht in der Hand der Renault-Führung. lesen

Klagewelle gegen Renault wegen „sittenwidriger Täuschung“

Klagewelle gegen Renault wegen „sittenwidriger Täuschung“

Die Kanzlei Rogert & Ulbrich geht gegen Renault vor. Die Anwälte werfen dem Autobauer systematische NOx-Manipulation vor. Nun wollen sie den Kauf von Fahrzeugen mit einem gängigen Diesel-Aggregat massenhaft rückgängig machen. lesen

PSA und Renault besetzen Pariser Carsharing-Markt

PSA und Renault besetzen Pariser Carsharing-Markt

Alternative Mobilität gilt unter Autobauern als Wachstumsmarkt der Zukunft. Immer stärker engagieren sie sich nun in entsprechenden Projekten. In der Millionenmetropole haben Renault und die PSA-Gruppe nun ein neues großes Erprobungsfeld gefunden. lesen

Lars Bialkowski leitet deutsche Renault-Niederlassungen

Lars Bialkowski leitet deutsche Renault-Niederlassungen

Wechsel an der Spitze der deutschen Renault Retail Group: Mit Lars Bialkowski kommt ein Vertriebsfachmann an die Spitze, der in den vergangenen Jahren vor allem für Nissan gearbeitet hat. lesen

Renault hält an der Dieselprämie fest

Renault hält an der Dieselprämie fest

Nach und nach haben die Hersteller und Importeure die Prämien für Neuwagenkäufe, die ältere Diesel-Pkw ersetzen, zurückgefahren. Doch Renault tanzt aus der Reihe. Die Franzosen zahlen weiterhin bis zu 7.000 Euro. Sie haben von den Rabatten bislang nicht profitiert. lesen

Renault König eröffnet erstes deutsches Electric Vehicle Center

Renault König eröffnet erstes deutsches Electric Vehicle Center

In der Strategie von Renault spielt die E-Mobilität eine zentrale Rolle. „Electric Vehicle Experience Center“ sollen das Thema für die Bevölkerung einfach erlebbar machen. Den ersten deutschen Standort betreibt das Autohaus König in Berlin. lesen

Renault-Vorstand Müller zieht sich zurück

Renault-Vorstand Müller zieht sich zurück

Einen Deutschen an der Spitze eines französischen Autobauers wird es vorerst nicht geben. Der Vorstand für das operative Renault-Geschäft, Stefan Müller, verlässt das Unternehmen – offiziell aus gesundheitlichen Gründen. lesen

Renault: Stefan Müller verliert Kampf um Ghosn-Nachfolge

Renault: Stefan Müller verliert Kampf um Ghosn-Nachfolge

Lange hatte vieles darauf hingedeutet, dass der nächste Renault-Chef aus Deutschland kommt. Doch Renault-Vorstand Stefan Müller hat laut Presseberichten den Machtkampf gegen einen einheimischen Konkurrenten verloren. lesen

CES: Roboterautos scheitern (noch) an der Praxis

CES: Roboterautos scheitern (noch) an der Praxis

Technisch ist die Autoindustrie sicher bald in der Lage, Roboterautos zu konstruieren. Doch die Ankündigungen von Ford und Renault-Nissan auf der CES verdeutlichen die vielen praktischen Hürden vor der massenhaften Einführung. lesen

Rückrufe für gut 50.000 deutsche Renault-Kunden

Rückrufe für gut 50.000 deutsche Renault-Kunden

Weil sich der Dachspoiler und die Außenhaut der Fronthaube lösen können, müssen weltweit über 220.000 Renault Twingo in die Werkstatt. Für den Mégane GT gibt es zudem einen kleinen Kupplungs-Rückruf. lesen