Fachtagung für freie Werkstätten Informationen zum Ersatzteilgeschäft der Zukunft

Autor: Jan Rosenow

Zum 30. Mal findet in diesem Jahr die Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe statt. Im Mittelpunkt des Vortragsprogramms steht 2021 das Ersatzteilgeschäft. Denn hier sind in den nächsten Jahren große Änderungen zu erwarten.

Firmen zum Thema

Nicht geht über eine Präsenzveranstaltung. Doch natürlich gehört zur Fachtagung für freie Werkstätten mittlerweile auch ein Onlinestreaming.
Nicht geht über eine Präsenzveranstaltung. Doch natürlich gehört zur Fachtagung für freie Werkstätten mittlerweile auch ein Onlinestreaming.
(Bild: Stefan Bausewein)

Der Ölwechsel ist sicherlich das extreme Beispiel einer Mischkalkulation im Kfz-Gewerbe: Umsatz und Marge liegen bei dem flüssigen Betriebsmittel so hoch, dass der Lohn für die Arbeit kaum ins Gewicht fällt und manche Betriebe diese Dienstleistung fast verschenken. Doch dieses Prinzip funktioniert nur, solange es noch Öl und andere hochwertige Verschleißteile am Fahrzeug gibt, die regelmäßig gewechselt werden müssen.

Bei Elektroautos gibt es diese aber kaum. Und deshalb sollten Kfz-Betriebe jetzt darüber nachdenken, wie sie ihr Teilegeschäft und letztlich die wirtschaftliche Basis ihres Geschäftsbetriebs zukunftsfähig machen. Denn bei allen diskussionswürdigen Nachteilen dieser Antriebstechnik sieht es doch so aus, als hätten sich sowohl der Gesetzgeber als auch die Automobilindustrie auf das E-Auto als Basis der künftigen individuellen Mobilität eingeschossen. Immer mehr Autohersteller setzen sich bereits feste Termine für das Produktionsende von Verbrennungsmotoren. Der Bestand an batterieelektrischen Fahrzeugen dürfte schneller wachsen, als noch vor wenigen Jahren abzusehen war.

Drucken Werkstätten künftig Ersatzteile selbst?

Doch im Teilegeschäft lassen sich derzeit noch weitere Umwälzungen beobachten. So bringen viele Kunden Ersatzteile, die sie im Internet bestellt haben, zum Werkstatttermin mit und verlangen vom Betrieb, diese einzubauen. Oder Versicherungen wollen im Rahmen der Schadensteuerung auch das Ersatzteilgeschäft unter ihre Kontrolle bringen. Aber auch ein neues Verfahren aus der Fertigungstechnik, das derzeit seinen Durchbruch zur Serientauglichkeit erlebt, kann das Ersatzteilgeschäft künftig beeinflussen: der 3-D-Druck.

All diese Trends werden im Vortragsprogramm der Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe behandelt, die am 9. Oktober 2021 in Würzburg stattfindet. Das Informations- und Diskussionsforum für die Inhaber und Mitarbeiter von freien Werkstätten findet in diesem Jahr bereits zum 30. Mal statt. Die lange Geschichte ist nur ein Beleg für die hohe Bedeutung der Fachtagung für das Kfz-Gewerbe. Ein anderer sind die namhaften Partner: Mit der Automechanika Frankfurt, dem Autohersteller BMW, dem Zulieferer Continental und der Sachverständigenorganisation GTÜ ist die erste Liga der deutschen Kfz-Branche als Sponsor aktiv.

Ein besonderes Ereignis ist die Verleihung des Deutschen Werkstattpreises am Vorabend (8. Oktober), bei der die besten freien Werkstätten Deutschlands ausgezeichnet werden. Die Präsentation der Top-Ten-Betriebe liefert viele Einblicke in das Servicemarketing erfolgreicher Kfz-Unternehmer und dürfte jedem Betriebsinhaber neue Ideen liefern.

Hybridveranstaltung mit Präsenz und Onlineübertragung

Die Fachtagung Freie Werkstätten und Servicebetriebe findet am 9. Oktober im Vogel Convention Center in Würzburg statt. Die Veranstaltungen wird coronakonform mit einem bereits vielfach erprobten Hygienekonzept durchgeführt, zu dem auch professionelle Schnelltests für alle teilnehmenden Personen gehören. Außerdem findet die Fachtagung als sogenanntes Hybrid-Event statt. Teilnehmer haben die Wahl zwischen der Präsenzveranstaltung in Würzburg und der Onlineteilnahme per Livestream (inklusive Chatfunktion). Zudem werden die Vorträge im Nachgang per Aufzeichnung bereitgestellt. Die Tickets für die Präsenzveranstaltung kosten 179 Euro (zuzüglich Mehrwertsteuer). Der Zugang zur Onlineübertragung kostet 139 Euro. Für Innungsmitglieder und Abonnenten von »kfz-betrieb« gelten Sonderkonditionen.

Informationen und Anmeldung unter www.freie-service.de.

(ID:47547657)

Über den Autor

 Jan Rosenow

Jan Rosenow

Ressortleiter Service & Technik, Vogel Communications Group