Innung Unterfranken startet Ausbildungsoffensive

Broschüre informiert Kfz-Betriebe

31.10.2011 | Redakteur: Johannes Büttner

Die Broschüre „Ausbildungsoffensive 2012“ gibt Betrieben Tipps, wie sie zu Bewerbern für ihre Ausbildungsplätze kommen.
Die Broschüre „Ausbildungsoffensive 2012“ gibt Betrieben Tipps, wie sie zu Bewerbern für ihre Ausbildungsplätze kommen.

Die Kfz-Innung Unterfranken warnt vor einem drohenden Fachkräftemangel. Als Lösung empfehlen Geschäftsführer Richard Wagner und Ausbildungsberater Gottfried Reuß den Betrieben, vermehrt selbst auszubilden. Unterstützung soll dabei die neu gestaltete Broschüre „Ausbildungsoffensive 2012“ bieten. Sie informiert über Aktivitäten der Innung, um geeigneten Berufsnachwuchs zu finden, und gibt den Betrieben Tipps, was sie bei der Bewerbersuche beachten sollten.

Die Innung veranstaltet unter anderem Berufsinformationstage und Berufswahlseminare an Schulen der Region. Während der Bewerbungsphase macht sie mit Werbemaßnahmen auf die Ausbildungsberufe des Kfz-Gewerbes aufmerksam. Außerdem organisiert sie Eignungstests.

Auch Betriebe haben immer wieder die Gelegenheit, sich an Schulen und auf regionalen Ausbildungsmessen zu präsentieren. Die Nachwuchsförderungskampagne im Deutschen Kraftfahrzeuggewerbe stellt ihnen dafür viele Informationsmaterialien zur Verfügung, mit denen sie für die Ausbildung werben können. Die Materialien können über die Kfz-Innungen oder direkt unter www.autoberufe.de bestellt werden.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 386378 / Verbände)

Plus-Fachartikel

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

In Oslo hat die Premium-Elektromarke ihren europaweit ersten Polestar-Space eröffnet. Einen Verkäufer sucht man hier vergeblich: Dennoch stellt der Hersteller auch den deutschen Store-Betreibern ein attraktives Geschäftsmodell in Aussicht. lesen

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen