Herbrand-Gruppe Interne Werbeagentur startet als Dienstleister für andere Händler

Autor: Martin Achter

Marketing und Werbung für Kfz-Betriebe bedarf an so mancher Stelle eines gewissen Fingerspitzengefühls. In diese Kerbe schlägt Mercedes Herbrand und gründet eine hausinterne Werbeagentur. Damit will der Händler andere Autohäuser als Kunden gewinnen – richtet den Blick aber auch über die Branche hinaus.

Firmen zum Thema

Die Herbrand-Gruppe gab zum Jahresbeginn den Startschuss für eine hausinterne Werbeagentur, die auch für andere Autohäuser arbeitet. Im Bild: (v. li.) Richard Lacek-Herbrand (Geschäftsführer Herbrand-Gruppe), Daniel Hennig (Geschäftsführer Hvd-Werbeagentur) und Agenturleiter Sven Ingenpaß.
Die Herbrand-Gruppe gab zum Jahresbeginn den Startschuss für eine hausinterne Werbeagentur, die auch für andere Autohäuser arbeitet. Im Bild: (v. li.) Richard Lacek-Herbrand (Geschäftsführer Herbrand-Gruppe), Daniel Hennig (Geschäftsführer Hvd-Werbeagentur) und Agenturleiter Sven Ingenpaß.
(Bild: Herbrand-Gruppe)

Die Herbrand-Gruppe will mit einer hausinternen Werbeagentur andere Autohäuser als Kunden gewinnen und diese im Marketing unterstützen. Eine neu gegründete Tochtergesellschaft des Multimarkenhändlers (Mercedes-Benz, Smart, Ford, Toyota, Peugeot, Mitsubishi, Hyundai) biete fortan auch anderen Unternehmen ihre Dienstleistungen an, wie das Unternehmen in Kevelaer am Niederrhein mitteilte.

Die „Hvd-Werbeagentur“ sei zum Jahreswechsel an den Start gegangen und aus der bisherigen Marketingabteilung der Gruppe hervorgegangen. Zum Angebotsportfolio der Agentur gehören den Angaben zufolge Dienstleistungen aus der klassischen Werbung und dem digitalen Marketing: Zeitungsanzeigen, Corporate Design und Logoentwicklung, Imagebroschüren sowie die Erstellung von Websites, E-Mail-Newslettern oder Onlinekampagnen.

Herbrand hat die Agentur in den vergangenen acht Monaten aufgebaut. Zum Team gehören mittlerweile 14 Mitarbeiter.

Nachfrage nach Agenturleistungen gestiegen

Bereits in der Vergangenheit betreute Herbrand mit seiner Marketingabteilung externe Kunden. Während der vergangenen Monate sei die Nachfrage anderer Unternehmen nach den Dienstleistungen aber gestiegen. Deswegen habe Herbrand das Geschäft ausgebaut, so das Unternehmen.

Zielgruppe der neu gegründeten Agentur sind andere Autohäuser, aber auch sonstige kleine und mittelständische Unternehmen aus der Region am Niederrhein. Das bereits bestehende, gewachsene Kundenportfolio umfasst Unternehmen wie Versicherungsagenturen, Modehäuser oder Gartenbaubetriebe.

Richard Lacek-Herbrand, Geschäftsführer der Gruppe, erklärte, es entspreche der strategischen Logik des Unternehmens, einzelne Geschäftsfelder zu professionalisieren: „In den Bereichen, in denen es sinnvoll ist, bilden wir alle für unsere Autohausgruppe benötigten Dienstleistungen selbst ab und haben entsprechende Tochterfirmen gegründet.“ Weitere Beispiele seien eine eigene IT-Firma, ein Aufbereitungs- und Logistikdienstleister sowie ein Verwaltungsunternehmen.

(ID:47101712)

Über den Autor

 Martin Achter

Martin Achter

Ressortleiter Management & Handel / »kfz-betrieb«