Internet Sales Award 2015: Wenn das Google-Telefon klingelt

Autor / Redakteur: Elvira Minack / Martin Achter

Die Seat-Niederlassung Berlin kontrolliert systematisch, wie viele Verkaufsabschlüsse sich durch Suchmaschinen-Anzeigen auf Google erzielen lassen. Die Erfolgsquote überrascht.

Firmen zum Thema

Die Seat-Niederlassung Berlin kontrolliert aktiv, was dem Betrieb Suchmaschinenmarketing in Form verkaufter Fahrzeuge bringt.
Die Seat-Niederlassung Berlin kontrolliert aktiv, was dem Betrieb Suchmaschinenmarketing in Form verkaufter Fahrzeuge bringt.
(Foto: Achter)

„Wie sehr lohnt es sich, Anzeigen über Google Adwords zu buchen? Verkaufen wir dadurch mehr Fahrzeuge und Serviceleistungen? Wäre es nicht gut, wenn wir das messen könnten?“ Diese drei Fragen stellte sich Anfang 2015 das Team um Erik Händler, Geschäftsführer der Seat Deutschland Niederlassung GmbH. Und nun, beim Besuch der Jury zum Internet Sales Award 2015 in der Niederlassung Berlin, erläuterte er, wie sein Team gemeinsam mit Fachleuten ein Tool entwickelte, mit dem alle Leads, die über diesen Kanal kommen, vom ersten Klick bis zum Verkaufsabschluss systematisch kontrolliert werden.

Das Tool zur Erfolgskontrolle funktioniert durch folgenden technischen Kniff: Klickt ein Interessent auf eine Adwords-Anzeige in den Ergebnislisten der Suchmaschine Google, nachdem er dort beispielsweise mit den Begriffen „Seat“ und „Berlin“ gesucht hat, und gelangt damit auf die Seite der Niederlassung, bekommt er dort eine spezielle E-Mail-Adresse und Telefonnummer für die Kontaktaufnahme angezeigt – etwa für Fragen zu verfügbaren Fahrzeugen. Ruft er dann an, landet er beim sogenannten Google-Telefon. Dahinter verbirgt sich der Empfang der Niederlassung. Die Mitarbeiter dort notieren die wichtigsten Daten des Interessenten in ein eigens dafür entwickeltes Formular und verbinden den Anrufer mit einem Verkäufer. Dieses Vorgehen liefert die nötigen Daten zur Erfolgskontrolle.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 11 Bildern

Bisher entstanden aus 17 Prozent der auf diesem Wege generierten Leads Neuwagenverkäufe und aus 12 Prozent Gebrauchtwagenverkäufe. Fast alle dieser Käufer (95 Prozent) sind Neukunden. Im Aftersales kam es durch mehr als die Hälfte der Leads zu Aufträgen.

Auf welchen Platz des Internet Sales Awards 2015 es die Seat-Niederlassung Berlin letztendlich geschafft hat, erfahren Sie am 17. September während der öffentlichen Preisverleihung im Rahmen der 66. Internationalen Automobil Ausstellung (IAA) im Maritim Hotel in Frankfurt am Main, Raum III, direkt am Messegelände. Die Bekanntgabe der Platzierungen beginnt um 15:30 Uhr, Einlass ist ab 15 Uhr. Mehr Informationen erhalten Sie im Internet unter www.internet-sales-award.de. Dort können sich Gäste auch schon vorab anmelden. Die Teilnahme ist kostenlos.

Die Fachzeitschrift »kfz-betrieb« vergibt den Internet Sales Award für professionelles Online-Business in Autohäusern in diesem Jahr zum zwölften Mal. Sie wird dabei unterstützt von den Partnern Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK), Deutsche Automobil Treuhand (DAT) und Mobile.de.

(ID:43562778)