Internet Sales Award: Jury besucht die Lueg AG

Preisverleihung am 15. September auf der IAA

08.09.2011 | Redakteur: Julia Mauritz

Die Fahrzeug-Werke Lueg AG betreibt 16 Mercedes-Benz-Center im Ruhrgebiet und in Sachsen.
Die Fahrzeug-Werke Lueg AG betreibt 16 Mercedes-Benz-Center im Ruhrgebiet und in Sachsen.

Im Rahmen ihrer Rundreise durch Deutschland hat die Internet-Sales-Award-Jury die besten Autohäuser unter den Bewerbern besucht. Zu den Stationen gehörte die Lueg AG.

Die Autohausgruppe ist vor allem in den sozialen Netzwerken sehr aktiv: Sie leistet sich nicht nur ein eigenes Social-Media-Team, das alle Aktivitäten rund um Facebook & Co. koordiniert, sondern hat sogar Social-Media-Richtlinien für seine Mitarbeiter entwickelt. Sehr professionell betreibt die Autohausgruppe zugleich das Webcontrolling: Jeder Mausklick auf der Webseite und jede Suchanfrage auf Google wird ausgewertet.

Ein Internetteam koordiniert sämtliche Onlineaktivitäten, feilt an den Prozessen und stellt sicher, dass die separaten Webseiten der Autohausgruppe nicht nur möglichst benutzerfreundlich sind, sondern auch bestmöglich miteinander verlinkt. „Die Erfolge unserer Internetstrategie sind in Zahlen messbar: Selbst ohne spezielle Werbekampagnen ist die Zahl der Besucher aus www.lueg.de von 10.000 auf über 40.000 gestiegen“, sagt Ralf Schütte, Mitglied der Lueg-Geschäftsleitung. In Spitzenmonaten seien 60.000 erreicht worden. Auch die Konversionsrate sei deutlich höher als früher.

Kostenlose Anmeldung

Welchen Platz die Lueg-Gruppe beim Internet Sales Award belegt, verrät »kfz-betrieb« bei der Preisverleihung am 15. September um 15 Uhr im Rahmen der IAA in Frankfurt. Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenlos. Zur besseren Planung bittet die Redaktion um eine Voranmeldung .

Rund 200 Autohäuser und Werkstätten haben sich an der bundesweiten und markenübergreifenden Ausschreibung des Internet Sales Award von »kfz-betrieb«, Autoscout 24 und Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) beteiligt. Dabei war eindeutig zu erkennen, dass sich das Niveau im Onlinevertrieb deutlich gesteigert hat: Klare Prozesse, schnelle Reaktionszeiten, Social-Media-Aktivitäten und kreative Onlinekampagnen gehören in den Top-Betrieben zum Alltag.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 382333 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Die GVO in der Prüfungsphase

Die GVO in der Prüfungsphase

Die EU-Kommission prüft derzeit, ob und wie die GVO weiterentwickelt werden soll. ZDK-Geschäftsführerin Antje Woltermann schildert den aktuellen Stand der Dinge und die Forderungen des Verbands. lesen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Coronakrise: Große Auswirkungen

Kurzarbeit verringert das Einkommen der betroffenen Mitarbeiter. Und sie betrifft auch zukünftige Einkünfte – nämlich jene aus der betrieblichen Altersvorsorge. Einvernehmliche Vereinbarungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer können helfen. lesen