Internet Sales Award: Rosier steuert Besucherstrom

Autor: Stephan Richter

Das Autohaus Rosier erkennt durch IP-Targeting den Standort der Besucher seiner Internetseite und lenkt sie auf die passenden Landingpages seiner Onlinepräsenz.

Firmen zum Thema

Unter www.rosier.de stehen bis zu 2.000 Fahrzeuge im Netz.
Unter www.rosier.de stehen bis zu 2.000 Fahrzeuge im Netz.
(Foto: Richter)

Im Rahmen ihrer Rundreise durch Deutschland besucht die Internet-Sales-Award-Jury die Autohäuser mit der überzeugendsten Internetstrategie unter den Bewerbern. Mit dabei ist auch das Autohaus Rosier aus Menden.

Dem Händler ist es gelungen, seinen Mehrmarkenvertrieb auf nur einer Internetseite zu bündeln. Auf www.rosier.de finden sich somit Informationen zu den vier Hauptfabrikaten Mercedes-Benz, Audi, VW und Peugeot sowie der komplette Fahrzeugbestand der Rosier-Gruppe. Das Unternehmen teilt sich in die Gruppe Menden und die Gruppe Oldenburg. Um die regionalen Kunden auf die jeweilige Seite zu lenken, setzt Rosier auf IP-Targeting. „Es gelingt unserem System zu 70 Prozent, den Standort der Besucher zu erkennen und sie entweder auf die Menden- oder die Oldenburg-Seite zu lenken. Wer außerhalb der Regionen auf unsere Homepage zugreift, landet auf der Hauptseite“, erklärt Marketingleiter Ingo Spiekermann.

Bildergalerie

Preisverleihung im Rahmen der Automechanika

Wer die ersten Plätze im Internet Sales Award 2012 belegt, erfahren Sie im Rahmen der Automechanika am 13. September im Frankfurter Maritim Hotel am Messegelände. Melden Sie sich für die Preisverleihung direkt an unter www.internet-sales-award.de – die Teilnahme ist kostenlos.

(ID:35178340)

Über den Autor

 Stephan Richter

Stephan Richter

Freier Autor