Internet Sales Award: Schaltzentrale Intranet

Autor Stephan Richter

Die AHG-Gruppe setzt seit vielen Jahren auf ein universelles Intranet. Dieses hält Schnittstellen zu allen Unternehmensbereichen vor.

Anbieter zum Thema

Der Standort der AHG in Villingen-Schwenningen.
Der Standort der AHG in Villingen-Schwenningen.
(Foto: Richter)

Der BMW- und Mini-Standort der Autohausgruppe AHG in Villingen-Schwennigen profitiert von der Leistung des firmeneigenen Intranets. Die selbstprogrammierte Software informiert nicht nur über anstehende Geburtstage der Kollegen, dort speichert der Händler unter anderem die Kundendaten, legt seine Fahrzeuge an oder verteilt eingehende E-Mail-Anfragen. Alle Informationen lassen sich miteinander verknüpfen, und für den Export in die Automobilbörsen sind die richtigen Schnittstellen vorhanden.

Ebenso synchronisiert das Intranet seine Daten mit denen auf der Homepage: Wechselt ein Mitarbeiter die Abteilung oder verlässt das Unternehmen, ändert sich eine Telefonnummer oder ein Ansprechpartner – der Abgleich von über 500 Mitarbeiterfotos und Daten erfolgt automatisch.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 6 Bildern

QR-Code-Kampagnen: „BMW für Rottweil“

Unter diesen Bedingungen kann sich das Autohaus voll und ganz auf seine Marketingmaßnahmen konzentrieren und direkt zu den Kunden fahren. So geschehen in Rottweil: Dort hat BMW Deutschland dem ansässigen BMW-Händler den Vertriebsvertrag gekündigt und das Marktbeobachtungsgebiet an die AHG-Gruppe abgetreten. Ohne eigene Immobilie vor Ort macht das Unternehmen seit Juni mit besonderen Werbeaktionen auf sich aufmerksam: QR-Codes auf Plakaten, beklebte Fahrzeuge, Werbung in Bussen, auf Bierdeckeln oder auf Aufklebern laden Interessenten zu einer Probefahrt ein. Klickt ein Kunde einen QR-Code, macht sich ein Verkäufer mit dem Fahrzeug auf den Weg zum Kunden. Befindet sich dieser bereits am Fahrzeug, bringt der Verkäufer lediglich den Schlüssel vorbei. Damit greife das Autohaus mit modernen Mitteln auf die Tugenden des traditionellen Außendienstes zurück, erklärt Marketingleiter Daniel Fritz.

Jetzt zur Verleihung des Internet Sales Award 2014 anmelden

Mit seinen außergewöhnlichen Marketingmaßnahmen und internen Prozessen hat es das Autohaus unter die Topbewerber des diesjährigen Internet Sales Awards geschafft. Auf welchem Platz der AHG-Standort landet, erfahren Sie im Rahmen der Automechanika 2014 am 18. September im Frankfurter Maritim Hotel am Messegelände. Melden Sie sich für die Preisverleihung direkt online an – die Teilnahme ist kostenlos.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:42850633)