Internet Sales Award: Staigers virtuelle Visitenkarte

Autor / Redakteur: Julia Mauritz / Julia Mauritz

Das Stuttgarter Opel- und Chevrolet-Autohaus betrachtet seinen Internetauftritt als Informationsquelle und Absatzkanal für exotische Fahrzeuge

Firmen zum Thema

Auto Staiger hat die Prozesse im Internetvertrieb im Griff.
Auto Staiger hat die Prozesse im Internetvertrieb im Griff.
(Foto: Richter)

Im Rahmen ihrer Rundreise durch Deutschland besucht die Internet-Sales-Award-Jury die Autohäuser mit der überzeugendsten Internetstrategie unter den Bewerbern. Mit dabei ist auch der Stuttgarter Opel- und Chevrolet-Partner Auto Staiger.

Das Autohaus betrachtet seinen Internetauftritt vor allem als virtuelle Visitenkarte des Unternehmens und legt Wert darauf, dass die Kunden dort umfassend über das umfangreiche Leistungsspektrum des Autohauses informiert werden und alle Antworten auf ihre Fragen finden.

Bildergalerie

Aber auch als Verkaufsplattform, vor allem für exotische Vorführwagen und Gebrauchtfahrzeuge sowie für Ersatzteile, hat sich der Internetauftritt etabliert. Um die jüngeren Kunden zu erreichen, ist Auto Staiger auch auf Facebook aktiv und postet Fotos von Veranstaltungen, berichtet über aktuelle Serviceaktionen und stellt sein Gebrauchtwagenangebot ins Rampenlicht.

Preisverleihung im Rahmen der Automechanika

Wer die ersten Plätze im Internet Sales Award 2012 belegt, erfahren Sie im Rahmen der Automechanika am 13. September im Frankfurter Maritim Hotel am Messegelände. Melden Sie sich für die Preisverleihung direkt an unter www.internet-sales-award.de – die Teilnahme ist kostenlos.

(ID:35142700)