Jaguar-Rückruf: Dieselmotor kann absterben

Baureihen XE und XF sind betroffen

| Autor: Niko Ganzer

(Foto: Jaguar)

Jaguar Land Rover hat ein Problem bei den Baureihen XE und XF mit Dieselmotor des Modelljahres 2016 und einigen wenigen Fahrzeugen des Modelljahres 2017 festgestellt. „Im Schnellschließ-Schellenanschluss zwischen Motorraum-Kraftstofffilter und Pumpenschlauch kann es vorzeitig zu Verschleiß kommen, wenn die Verschlussvorderseite des Schnellschließ-Schellenanschlusses an der Leitung des Kraftstofffilters die falsche Form hat“, erklärte ein Sprecher auf Anfrage. In Deutschland sind knapp 3.000 Einheiten betroffen.

Dadurch könne sich der Schlauch im ungünstigsten Fall lösen, was den Angaben zufolge zu einem Kraftstoffaustritt von etwa zwei Litern und einer Motorabschaltung wegen Kraftstoffmangels führt. Nach einem Motorausfall entleere sich zudem der Unterdruckbehälter des Bremssystems nach zwei bis drei Betätigungen des Bremspedals und es stehe keine Bremskraftverstärkung mehr zur Verfügung. Das normale Bremssystem sei jedoch noch betriebsfähig. „In diesem Zustand kann der Motor nicht erneut gestartet werden“, betonte der Sprecher.

In der Vertragswerkstatt wird eine Federdraht-Halteklemme an die Verbindung des Motorraum-Kraftstofffilters zum Unterdruck-Kraftstoffzulaufschlauch angebracht, der zur Kraftstoffpumpe im Motor führt. Auf diese Weise wird verhindert, dass sich der Schlauch vom Kraftstofffilter löst. Dafür sind etwa zehn Minuten eingeplant. „Nachgearbeitete Fahrzeuge werden im JLR Werkstattportal als nicht mehr betroffen angezeigt. Zugang zu diesem Portal besteht auch für freie Kfz-Betriebe gemäß der aktuellen Gesetzgebung“, so der Sprecher abschließend.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 44020729 / Service)

Plus-Fachartikel

Jaguar Land Rover: Ins Wanken geraten

Jaguar Land Rover: Ins Wanken geraten

Während Jaguar in Deutschland nach wie vor wächst, leidet die Erfolgsmarke Land Rover stark unter der Dieselkrise. Für die Händler, die mehrere Millionen Euro in ihre Betriebe investiert haben, ist die aktuelle Situation kein Zuckerschlecken. lesen

Influencer-Marketing: Meinungsmacher nutzen

Influencer-Marketing: Meinungsmacher nutzen

Blogger, Instagramer oder Youtuber sind inzwischen gefragte Werbepartner für viele Unternehmen. Auch für Autohändler kann eine solche Kooperation nützlich sein – wenn man sich seiner Ziele bewusst ist und auf die richtigen Partner setzt. lesen