Suchen

Jeep- und Alfa-Vertriebsleitung wieder besetzt

Autor: Jens Rehberg

Nach einer kurzen Station bei Hyundai ist Benedikt Wiesmann nach Frankfurt zurückgekehrt und übernimmt dort den Posten des Verkaufsleiters für Jeep und Alfa.

Firmen zum Thema

Benedikt Wiesmann
Benedikt Wiesmann
(Bild: FCA)

Seit Monatsbeginn leitet Benedikt Wiesmann den Jeep- und Alfa-Verkauf in Deutschland. Sein Vorgänger auf dieser Position, Danio Carboni, war im Herbst letzten Jahres bei einem Autounfall ums Leben gekommen.

Wiesmann war zwischenzeitlich für ein gutes halbes Jahr zu Hyundai gewechselt, wo er als „Strategy- und Performance-Manager“ agierte .

Davor war er bereits knapp fünf Jahre lang im Vertrieb bei FCA Deutschlang tätig gewesen, zuletzt als Regionalleiter für Fiat und Abarth. Wiesmann hat seine Karriere in der Automobilbranche 2012 bei Volkswagen gestartet.

In seiner neuen Funktion verantwortet Benedikt Wiesmann sämtliche Vertriebsaktivitäten für Jeep und Alfa und ist dem deutschen Markenchef Niccolò Biagioli unterstellt.

(ID:46492118)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Stellv. Chefredakteur und Ressortleiter Newsdesk des »kfz-betrieb«