Jetzt anmelden und am digitalen Fortschritt live mitwirken

Neues Event in Würzburg

| Autor: Christoph Seyerlein

Am 5. Juni finden die Digital Automotive Days in Würzburg statt.
Am 5. Juni finden die Digital Automotive Days in Würzburg statt. (Bild: Audi)

Sie wollen sich über die Digital-Trends aus der Autobranche informieren, gleichzeitig aber auch ihre eigenen Ideen einbringen? Dann sollten Sie sich jetzt noch schnell für die Digital Automotive Days am 5. Juni im Würzburger Vogel Convention Center anmelden.

Eine Besonderheit der neuen Veranstaltung: Teilnehmer können sich an vier Workshop-Inseln aktiv beteiligen, Probleme diskutieren, Erfahrungen teilen und Fortschritte live erarbeiten. Gesteuert werden die Inseln jeweils von einem Redakteur des »kfz-betrieb« und Experten aus der Branche, die zum jeweiligen Thema bereits ihre Live-Erfahrungen einbringen. Für jeden Workshop ist eine Stunde angesetzt, Besucher haben die Möglichkeit, zwei Kompetenzinseln im Rahmen des Events zu durchlaufen.

Folgende Themen werden an den Inseln beackert:

  • Die ideale Website: Wie gut schafft es die Website Ihres Autohauses, aus Interessenten Käufer zu machen? Ist Sie eine Konversions-Maschine? Experten zeigen, welche Kniffe das sicherstellen.
  • Vorausschauende Wartung (Predictive Maintenance): Panne, leuchtende Warnlampe, abgefahrene Reifen: Mit solchen Phänomenen will kein Autofahrer etwas zu tun haben. Mit vorausschauender Wartung (Predictive Maintenance) lassen sich dem Kunden Serviceangebote machen, bevor der Schaden eingetreten ist. Vernetzte Fahrzeuge schicken solche Wartungsanfragen automatisch an den Händler. Doch es geht auch ohne Telematik: Eine gut gepflegte Kundendatenbank reicht.
  • Shopsysteme: Wenn die Website für den Vertrieb nicht mehr ausreicht, wird es Zeit für ein neues Format. Gute Webshops sind für Autohäuser ein zusätzliches Vertriebsinstrument, die das stationäre Geschäft nicht schwächen. Händler, die mit eigenen Onlineshops erfolgreich sind, zeigen, was von der Konzeption bis zum Live-Betrieb wichtig ist.
  • Digitales Prozessmanagement – Kundenportale: „Ökosysteme“ rücken beim digitalen Wandel in der Autobranche immer stärker in den Mittelpunkt. Doch nicht nur für Hersteller sind sie wichtig. Vor allem Händler können mit gut strukturierten eigenen Portalen ihre Kunden besser binden denn je. Fügt ein Autohaus die entscheidenden Teilprozesse gekonnt zusammen, kann es Usern einen digitale Komplettlösung aus einer Hand bieten.

Audi-Direktvertrieb, Digital-Lösungen im Porsche-Service und vieles mehr

Neben den Workshop-Inseln werden im Rahmen des Events hochkarätige Redner digitale Themen präsentieren. Stefan Bröer und Jan Meinel zeigen, wie Porsche sein Aftersales-Geschäft digitalisiert. Jan Wallenborn wird den Besuchern erklären, was Audi in Sachen Online-Direktvertrieb plant. Christian Ritter von der Torpedo-Gruppe und Michal Sobczak von der HC Digital Services GmbH geben Antworten auf die Frage, wie die digitale Transformation im Autohaus trotz überholter Software gelingen kann.

Doch auch der Blick über den Tellerrand soll Teil der Digital Automotive Days sein. Beispielsweise werden Dennis Morgenstern von Google und Florian Nöll, Vorsitzender des Bundesverbands Deutscher Startups, ihre Perspektiven einbringen.

So vermeiden Sie Fehler und punkten mit innovativen Services

»kfz-betrieb« Dossier: Die ideale Website

So vermeiden Sie Fehler und punkten mit innovativen Services

Die Website ist heute der erste und wichtigste Berührungspunkt mit potenziellen Kunden. Hier informieren sich Verbraucher zu Angeboten und treffen oft bereits die Entscheidung, ob und wenn ja wie sie mit Ihrem Autohaus ins Geschäft kommen wollen. weiter...

»kfz-betrieb« veranstaltet die Digital Automotive Days mit Unterstützung der Sponsoren TÜV Nord, Bank Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (BDK) und Carento. Entstehen soll ein Digitalforum für die gesamte Kfz-Branche. Unser Versprechen: 100 Prozent Autohauspraxis – jeder Teilnehmer nimmt mindestens drei Punkte mit, die er direkt in seinem Betrieb umsetzen kann. Melden Sie sich jetzt hier für die Veranstaltung am 5. Juni in Würzburg an!

Übrigens: Am Vorabend verleiht »kfz-betrieb« gemeinsam mit den Sponsoren TÜV Nord, BDK und Mobile.de den Internet Sales Award 2019. Dort werden Betriebe mit starkem Online-Business prämiert. Für Besucher der Digital Automotive Days ist die Teilnahme an der Preisverleihung kostenlos. Hier geht es zur Anmeldung.

Inhalt des Artikels:

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 45949700 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo: „Wir setzen unser Wachstum fort“

Volvo elektrifiziert konsequent sein Modellportfolio. Der Wermutstropfen für die Händler ist: Bei den Stromern und Plug-in-Hybriden sinkt die Grundmarge. Geschäftsführer Thomas Bauch schildert, wie er das wettmachen will, und warum sich der Importeur strukturell neu aufstellt. lesen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Unternehmensfinanzierung: Auf sichere Beine stellen

Jeder Betrieb braucht eine sinnvoll geregelte Finanzierung, um das tägliche Geschäft betreiben zu können. Dabei sollte man nach Ansicht des Unternehmensberaters Carl-Dietrich Sander einige wichtige Grundsätze beachten. lesen