Kfz-Innung Ahrweiler Kampf gegen die Flutfolgen

Von Doris Pfaff

Der neue Vorstand der Kfz-Innung Ahrweiler sieht sich nicht nur durch die Pandemie gefordert. Die Schäden durch die Unwetterkatastrophe machen vielen Betrieben zu schaffen. Auch die Kfz-Azubis können noch nicht in ihre Schule zurückkehren.

Das gerade erst für das Berufsbildungszentrum angeschaffte Elektroauto wurde ebenso zerstört wie die Schule selbst.
Das gerade erst für das Berufsbildungszentrum angeschaffte Elektroauto wurde ebenso zerstört wie die Schule selbst.
(Bild: Kfz-Innung Ahrweiler)

Die Kfz-Innung Ahrweiler hat einen neuen Obermeister: Stefan Odenthal aus Brohl-Lützing, bislang stellvertretender Obermeister, wurde einstimmig als Nachfolger von Dirk Waldecker gewählt. Der hatte sich nicht mehr zur Wiederwahl gestellt, bleibt aber dem Vorstand als neuer Lehrlingswart erhalten.

Der besondere Dank des Vorstands galt Wilfried Dümpelfeld. Als Prüfungsvorsitzender hat er sich viele Jahre für den Berufsnachwuchs engagiert. Sein Nachfolger wurde Marco Schmitz. Dem Ausschuss gehören außerdem Michael Smolarek und Vito De Crescenzo an.