Deutscher Werkstattpreis Kfz-Technik Stumpf macht Vereinsmitglieder zu Stammkunden

Von Jakob Schreiner und Jakob Schreiner

Die freie Werkstatt aus Elztal-Dallau ist mit einer kreativen Idee auf Neukundenakquise. Damit, dazu mit einem breiten Serviceangebot und ihrer modernen Werkstatt hat Kfz-Technik Stumpf die Jury des Deutschen Werkstattpreises 2021 überzeugt und sich in den Top Ten platziert.

Die saubere, aufgeräumte und modern ausgestattete Werkstatt von Kfz-Technik Stumpf bietet beste Voraussetzungen für einen erstklassigen Kfz-Service.
Die saubere, aufgeräumte und modern ausgestattete Werkstatt von Kfz-Technik Stumpf bietet beste Voraussetzungen für einen erstklassigen Kfz-Service.
(Bild: Schreiner/»kfz-betrieb«)

Eine Win-win-win-Situation für Vereine, ihre Mitglieder und seinen Kfz-Betrieb wollte Peter Stumpf schaffen. Also hat sich der Geschäftsführer der freien Werkstatt Kfz-Technik Stumpf, der sich selbst als „Vereinsmensch“ bezeichnet, überlegt, wie das funktionieren könnte. Herausgekommen ist eine Art Kundenkarte für die Mitglieder örtlicher Vereine, die ihnen einen exklusiven Rabatt von zehn Prozent auf Lohn und Teile verschafft.

Darüber hinaus bekommen sie für jeden umgesetzten Euro einen Bonuspunkt. Der Verein erhält diese Bonuspunkte automatisch mit jedem Besuch eines Vereinsmitglieds bei Stumpfs. Außerdem können die Mitglieder ihre gesammelten Punkte dem „Vereinskonto“ spenden. Die so gesammelten Punkte kann der Verein dann entweder in eine finanzielle Spende umwandeln oder beispielsweise für die Wartung eines Vereinsfahrzeugs einsetzen. „So profitieren alle Beteiligten voneinander“, ist sich Geschäftsführer Peter Stumpf sicher.