Kia: Neuer Red Cube in Pforzheim

Autor: Andreas Wehner

Am vergangenen Wochenende hat mit dem Auto-Dom Pforzheim ein weiteres Autohaus im Red-Cube-Design eröffnet.

Firmen zum Thema

Kia ist jetzt auch in Pforzheim mit einem repräsentativen Autohaus vertreten.
Kia ist jetzt auch in Pforzheim mit einem repräsentativen Autohaus vertreten.
(Foto: Kia)

Kia hat einen neuen Händler in Pforzheim. Am vergangenen Wochenende hat mit dem Auto-Dom Pforzheim ein weiteres Autohaus im Red-Cube-Design eröffnet. Das teilte der Importeur am Montag mit.

Der neue Kia-Standort befindet sich am Dürrenweg, unweit der Autobahnauffahrt Pforzheim-Nord auf einem 6.000 Quadratmeter großen Grundstück. Das Gebäude hat eine Grundfläche von 1.300 Quadratmetern, davon entfallen 440 Quadratmeter auf den Ausstellungsraum, der nach aktuellen Kia-Vorgaben gestaltet ist.

Bildergalerie

Derzeit sind zehn Mitarbeiter im Auto-Dom Pforzheim beschäftigt. Das Personal soll jedoch laut Mitteilung aufgestockt werden.

Kia befindet sich mitten in einer Netzumstrukturierung. Die Koreaner hatten sich Mitte 2013 im Zuge einer Vertragskündigung von rund 30 Prozent der Händler getrennt. Im vergangenen Jahr waren bereits 80 Händler neu ins Kia-Netz gekommen. Derzeit gibt es bei Kia noch rund 120 Open Points. Diese sollen bis 2018 sukzessive geschlossen werden. Dann soll das Händlernetz aus 490 Vertriebsstandorten bestehen. Allein in diesem Jahr will der Importeur 40 neue Händler einsetzen.

(ID:43429723)

Über den Autor

 Andreas Wehner

Andreas Wehner

Redakteur Newsdesk Automotive