Suchen

„Klassiker Notruf“: Kompetente Hilfe kommt per App

Autor: Steffen Dominsky

Wer mit seinem Young- oder Oldtimer einmal auf weiter Flur strandet und sich nicht selbst helfen kann, dem bleibt eigentlich nur der Abschleppwagen. Eine Alternative soll eine Smartphone-Funktion sein, die Oldie-Experten und Besitzer miteinander vernetzt.

Firmen zum Thema

Der „Klassiker Notruf“ bietet eine andere Form der Pannenhilfe für Odltimerbesitzer.
Der „Klassiker Notruf“ bietet eine andere Form der Pannenhilfe für Odltimerbesitzer.
(Bild: Klassiker Notruf)

Mit Fahrzeugen verhält es sich wie mit Menschen: Trotz guter Wartung, Hege und Pflege steigt mit dem Alter die Krankheits- und Schadenhäufigkeit. Gerade nach einer längeren Standzeit oder auf ausgedehnten Touren fährt stets die Sorge vor einer Panne mit. Wenn sie dann da ist, fehlt nicht selten das passende Ersatzteil bzw. Werkzeug: die Ersatz-Zündspule oder der richtige Schraubenschlüssel. Ruft man beim Pannendienst an, bleibt meist nur noch der Abschleppwagen – ein oft ärgerliches und zudem kostspieliges Unterfangen. Selbst beim „regulären Schrauben“ in der heimischen Garage passiert es: Man vermisst das passende Spezialwerkzeug.

Genau hier setzt der „Klassiker Notruf“ an. Dabei handelt es sich um eine App, die ein Netzwerk von Klassikerfreunden und Experten erzeugt. Im Fall einer Panne oder einer Anfrage zu Werkzeug und Material stellt die Anwendung eine Verbindung zwischen Hilfesuchenden und -bietenden her. Einfach die Art des Notfalls, die Symptome und den aktuellen Ort angeben und schon bekommen alle anderen Nutzer der App in der Nähe eine Information auf ihr Handy und können ihre Hilfe anbieten. Anmeldung, Teilnahme und Nutzung der App für Oldtimer-Besitzer ist kostenlos und daran soll sich laut den Machern der App auch langfristig nichts ändern. Die App „Klassiker Notruf“ ist sowohl im Google-Play-Store als auch im App-Store verfügbar.

Ins Leben gerufen hat den Klassiker-Notruf Danny Locher. Der stand das ein oder andere selbst vor oben skizzierten Problemen: „Dann kompetente Hilfe zu finden, ist gar nicht so leicht, obwohl ja die meisten Pannengründe noch per Hand behoben werden können. Da das Netzwerk an Oldtimer-Experten und -Schraubern oft die beste Quelle für Hilfe ist, kam die Idee einen digitalen Helfer für die Oldtimer-Community zu entwickeln“, berichtet Locher. Aus der Idee entstand ein Studienprojekt und daraus die App, die es seit September 2017 gibt. Aktuell sucht das Klassiker-Notruf-Team nach Unterstützern aus der Kfz-/Oldtimer-Branche, um das Wachstum der Community zu beschleunigen.

(ID:45386139)

Über den Autor

 Steffen Dominsky

Steffen Dominsky

Redakteur »kfz-betrieb«, "Fahrzeug + Karosserie", stellv. Ressortleiter Service & Technik »kfz-betrieb«, Vogel Communications Group