Werkzeugausrüstung Kleinteile und Werkzeuge rutschfest zwischenlagern

Autor Jakob Schreiner

Wohin mit dem Werkzeug, das gerade nicht gebraucht wird, oder demontierten Schrauben und Clips? Müller-Werkzeug bietet für diesen Zweck eine Ablagematte aus robustem Silikon an.

Firma zum Thema

Die Werkzeugablage „Gripty“ von Müller-Werkzeug soll verhindern, dass Kleinteile oder Werkzeuge irgendwo abgelegt und vergessen werden.
Die Werkzeugablage „Gripty“ von Müller-Werkzeug soll verhindern, dass Kleinteile oder Werkzeuge irgendwo abgelegt und vergessen werden.
(Bild: Müller-Werkzeug)

Wer kennt das nicht: Nur zu gerne legt der Kfz-Mechatroniker demontierte Schrauben, Clips oder nicht benötigte Werkzeuge irgendwo im Motorraum ab. Im Idealfall findet alles wieder seinen Platz. Im Worst Case bleibt ein Werkzeug zurück, oder eines der Kleinteile geht irgendwo in den Tiefen des Motors verloren. Abhilfe soll die rutschfeste Werkzeugablage „Gripty“ vom Hersteller Müller-Werkzeug schaffen.

Die leuchtend grüne Matte besteht vollständig aus Silikon und soll dadurch flexibel, robust und unempfindlich gegenüber Kraftstoffen und Schmiermitteln sein. Sie soll sich leicht reinigen lassen und bis 260 Grad Celsius temperaturbeständig sein. Dank der Materialauswahl haftet sie auf den allermeisten Untergründen gut, und auch die abgelegten Werkzeuge und Kleinteile bleiben bis zu einem gewissen Neigungsgrad zuverlässig an Ort und Stelle.

Bildergalerie

In den verschiedenen Ablagefächern können Kleinteile organisiert und abgelegt werden. Das Produkt bietet der Hersteller im Zweierset an. Dazu gehört eine Matte mit den Maßen 300 x 200 Millimeter und eine mit den Maßen 480 x 300 Millimeter. Die Tiefe beträgt jeweils 28 Millimeter. Für das Set ruft Müller-Werkzeug einen Nettopreis von 68 Euro auf.

(ID:47643513)