Suchen
+

Klimaanlagennachrüstung: Gekühlt aufbewahren

| Autor / Redakteur: Jan Rosenow / Jan Rosenow

Wohnmobilfahrer wollen heute den maximalen Komfort, und dazu gehört immer häufiger eine Standklimaanlage zur Kühlung des Innenraums. Kfz-Betrieben bieten sich hier Umsatzchancen. Nachrüstgeräte gibt es von mehreren Herstellern.

Wohnmobilurlaub liegt im Trend, doch bitte mit vollem Komfort. Eine Klimaanlage gehört für immer mehr Caravanfreunde heute dazu.
Wohnmobilurlaub liegt im Trend, doch bitte mit vollem Komfort. Eine Klimaanlage gehört für immer mehr Caravanfreunde heute dazu.
(Bild: Truma)

Werbefotos für Caravan-Urlaube zeigen oft Wohnmobile unter strahlend blauem Himmel und südlicher Sonne. Unerwähnt bleibt natürlich die Hitze, die nach einem heißen Tag im Innenraum herrscht: Ohne Schatten sind 35 Grad Celsius und mehr schnell erreicht, sodass eine erholsame Nachtruhe kaum möglich ist.

Und spätestens, wenn die Ehefrau den stolzen Neubesitzer eines Reisemobils darauf hinweist, dass man letztes Jahr in der Ferienwohnung sehr wohl eine Klimaanlage hatte, im teuren Camper aber schwitzen muss, beginnt die Suche nach einer Nachrüstklimaanlage. Die gute Nachricht: Mehrere Anbieter haben solche Geräte im Programm. Und es lassen sich nicht nur integrierte Wohnmobile damit ausrüsten, sondern auch die kompakten, auf Transporterkarosserien aufgebauten Campervans.