Händlermarkenkonzept Koch Gruppe baut markenneutrales Autohaus

Autor: Julia Mauritz

Die Berliner Koch Gruppe Automobile hat sich vom Wachstumszwang der Hersteller gelöst und sich strukturell neu aufgestellt. Der Bau eines außergewöhnlichen, markenneutralen Autohauses war ein zentraler strategischer Baustein.

Der markenneutrale Koch-Store ist kein Teil der Koch GmbH. Er gehört zur Koch Gruppe Automobile AG.
Der markenneutrale Koch-Store ist kein Teil der Koch GmbH. Er gehört zur Koch Gruppe Automobile AG.
(Bild: Koch)

Es ist zweifellos der Traum zahlreicher markengebundener Autohäuser: Ein weißes Papier zu nehmen und darauf sein ideales Autohaus zu skizzieren – ganz ohne auf die CI-Vorgaben eines Automobilherstellers achten zu müssen und ohne Denkverbote. Thomas Koch, Vorstandsvorsitzender der Berliner Koch Gruppe Automobile, und seine Tochter Jenny Koch, die ebenfalls Vorstandsmitglied ist, haben vor ein paar Jahren genau das getan.

Über den Autor

 Julia Mauritz

Julia Mauritz

Redakteurin