E-Auto-Förderprämie Kroschke vereinfacht BAFA-Antragstellung

Autor Yvonne Simon

Mit einem neuen Onlineportal der Kroschke-Gruppe sollen Autohäuser die Förderprämie für Elektroautos künftig einfacher beantragen können. Der Kunde soll damit deutlich schneller an den Bonus kommen.

Firmen zum Thema

Die Auszahlung der Elektroprämie kann bis zu zwei Monaten dauern – Kroschke verspricht, den Prozess zu beschleunigen.
Die Auszahlung der Elektroprämie kann bis zu zwei Monaten dauern – Kroschke verspricht, den Prozess zu beschleunigen.
(Foto: Renault)

Die Kroschke-Gruppe stellt Autohäusern ab sofort ein Onlineportal zur Beantragung der Förderprämie für Elektroautos und Plug-in-Hybride zur Verfügung. Wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte, sollen Händler die Prämie damit einfacher beantragen und an ihre Kunden weitergeben können.

Vor allem sollen die Autokäufer schneller an den Bonus kommen. „Nach erfolgreicher Prüfung der Unterlagen wird die Förderprämie bereits innerhalb kürzester Zeit ausgezahlt. Im Normalfall dauert die Auszahlung hingegen bis zu acht Wochen“, erklärt Philipp Kroschke, Geschäftsführer der Kroschke-Gruppe, ohne die Zeitersparnis genau zu beziffern.

Im dem neuen Portal von Kroschke werden Kunden Schritt für Schritt durch den Antrag geleitet, sodass jederzeit klar sei, welche Unterlagen benötigt werden. Insgesamt müssen die Fahrzeugrechnung, die Zulassungsbescheinigung Teil II und eine Vollmacht des neuen E-Auto-Besitzers übermittelt werden. Bei Leasingwagen entfällt die Rechnung, dafür werden Unterlagen zum Leasingvertrag, eine Bestätigung der verbindlichen Bestellung und eine Kalkulation der Leasingrate benötigt. Alle Dokumente können direkt in das Onlineportal hochgeladen werden.

Die Zahl der monatlichen Umweltbonus-Anträge liegt mittlerweile bei rund 50.000, im Juli gingen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) exakt 51.351 Anträge für die E-Auto-Prämie ein. Auf reine E-Autos entfielen dabei 25.223 Anträge (plus 121 % gegenüber dem Vorjahresmonat), auf Plug-in-Hybride 26.124 (plus 185 %).

(ID:47569688)