Doc2KSR: die smarte APP für Schaden- und Reparaturdokumentation

23.02.2016

Als Werkstattprofi kennen Sie das: zu jedem Reparaturauftrag, v. a. im Schadenmanagement, gehören heute eine Menge Dokumente und Fotos. Das hilft bei einer korrekten und damit schnellen Abwicklung. Eine exakte Dokumentation bringt viele Prozessvorteile.

Und unterstützt Sie im Falle eines Falles sogar bei eventuellen Rechnungsdiskussionen mit Kontrollinstituten, Schadensteuerern oder der Versicherung. Doch bislang kostete eine ordentliche Dokumentation viel Zeit und bei der Vielzahl von Dokumenten konnte man schnell einmal den Überblick verlieren.

Alle Infos auf: doc2ksr.ksredv.de

Mit der APP Doc2KSR (für IOS und Android) lassen sich alle abwicklungsrelevanten Dokumente ohne großen Aufwand mit Smartphone, Tablet oder Android-Kamera fotografieren und sofort online – egal ob über WLAN oder ein mobiles Datennetz – exakt zum entsprechenden Auftrag, Fahrzeug oder Kunden im Management-System VCS speichern. Dabei ist es z. B. möglich, den Zustand des Fahrzeugs bei Anlieferung oder während der verschiedenen Phasen des Reparaturprozesses zu dokumentieren und in VCS der jeweiligen Reparaturphase zuzuordnen, ohne die gewohnte Software-Umgebung zu verlassen. Die Zeitersparnis dabei ist immens, da das umständliche Einlesen der Fotos von der Speicherkarte und die aufwändige manuelle Zuordnung des Dokuments im Managementsystem entfallen.

Für Werkstattprofis zahlt sich das schnell aus, denn der Einsatz von Doc2KSR bringt eine deutliche Effizienzsteigerung bei der Schaden- und Reparaturdokumentation und damit nicht selten einen schnellen Zahlungseingang sowie ein Plus an Kundenservice und mehr Absicherung. Kurzum: das Risiko von Prozessstörungen wird minimiert.

 

Folgende Dokumente werden heute schon von Doc2KSR unterstützt:

  • Zustand des Fahrzeugs bei Übernahme (Schäden, die nicht repariert werden sollen),
  • Bilder des Schadens, der repariert werden soll,
  • Bilder während der Reparatur,
  • Bilder nach Reparatur,
  • Fahrzeugschein,
  • Führerschein,
  • Übernahmeprotokoll (unterzeichnet),
  • Übergabeprotokoll (unterzeichnet),
  • Eingelagerte Reifen/Felgen,
  • Werkstattauftrag (unterzeichnet),
  • Mietwagen-Nutzungsvertrag, 
  • Fahrzeug-Auszeichnung (Bilder),
  • Lieferantenbeleg.