KTMs erstes Elektromotorrad

Redakteur: Sophia Stölting

Der österreichische Hersteller stellt mit dem KTM Freeride E des Modelljahres 2015 nun offiziell das erste Elektromotorrad für den Offroad-Einsatz vor.

Firma zum Thema

Das erste Elektromotorrad von KTM wird in zwei Versionen erhältlich sein.
Das erste Elektromotorrad von KTM wird in zwei Versionen erhältlich sein.
(Foto: KTM)

Das Modell wird in wenigen Wochen in zwei Versionen verfügbar sein: als E-SX und E-XC. Während die E-SX ausschließlich für Fahrten auf geschlossenen Strecken bestimmt ist, besitzt die E-XC die gesamte Ausrüstung für den Einsatz auf öffentlichen Straßen.

KTM PR-Manager Thomas Kuttruf: „Es ist sprichwörtlich hochspannend, endlich die Markteinführung dieses innovativen Motorrads zu erleben. Das Feedback unserer E-Parks in Europa war mehr als positiv. Wir hoffen, dass wir dieses hochqualitative Motorrad in naher Zukunft häufig sehen werden. KTM steht zu 100 Prozent hinter diesem Projekt und, obwohl sich die Freeride E bereits etabliert hat, ist das erst der Anfang unseres Engagements im Bereich E-Mobility.“

Bildergalerie

Besonders stolz ist KTM auf die Kooperation mit dem Youtube-Star und Bike-Trial-Profi Danny MacAskill. Danny ist nun einer der offiziellen Freeride E-Botschafter. In den nächsten Wochen wird ein Video veröffentlicht, welches den Schotten mit der Freeride E zeigt. Den Trailer zum Video gibt es bereits jetzt zu sehen:

Danny MacAskill zeigt sich begeistert: „Es macht so viel Spaß. Der Umstieg vom Fahrrad ist mir leicht gefallen, besonders durch die Bremsen am Lenker. Die Freeride E hat mehr Leistung, als ich brauche, aber es war eine tolle erste Motorrad-Erfahrung.“

Anlässlich der Modell-Präsentation, stellt KTM auch die neue Freeride E Microsite mit 3D-Darstellungen und Explosionsanimationen der Modelle vor. Die Seite ist in sechs Sprachen verfügbar.

(ID:42959305)