Kühl-Gruppe und Voets-Gruppe trennen Marktgebiete klarer

Übergabe eines Servicebetriebs in Gifhorn

| Autor: Andreas Grimm

(Bild: Schlingmann)

Die Autohaus-Kühl-Gruppe hat in Gifhorn das konkurrierende Autohaus Schlingmann übernommen. Der Schritt sei nach einvernehmlichen Gesprächen „aus strategischen Gründen und Abwägungen“ erfolgt, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung der beiden Unternehmen. Der Betriebsübergang wird zum 1. Januar 2018 wirksam.

Das Autohaus Schlingmann gehört bislang zur Voets-Gruppe mit Aktivitäten in Brauschweig sowie in Göttingen, Hann. Münden und Uslar. Voets ist wie die Kühl-Gruppe eng dem Volkswagenkonzern und seinen Marken verbunden. Das Autohaus Schlingmann war dabei zuletzt ein reiner Gebrauchtwagen- und Servicebetrieb mit Schwerpunkt auf VW.

Die Kühl-Gruppe hat wie der Schlingmann-Betrieb ihren Sitz in Gifhorn und handelt an mehreren Standorten in der ostniedersächsischen Stadt sowie in Hildesheim mit Fahrzeugen der Marken Audi, Seat, Skoda, VW und VW Nutzfahrzeuge. In den internen Markenwettbewerben von Volkswagen und Skoda konnte sich der Händler schon mehrfach unter den Top-Betrieben platzieren.

Das soll auch in Zukunft so bleiben. Für die 42 Mitarbeiter, darunter zwölf Auszubildende, sowie die Kunden „werden sich keine Änderungen ergeben“, heißt es in der Mitteilung weiter. Das Autohaus Schlingmann bleibe weiterhin ein VW-Betrieb. „Aktuell ist nichts anderes geplant“, sagte Kühl-Geschäftsführer Ralph Buchweitz auf Anfrage der „Wolfsburger Allgemeinen Zeitung“. Auch der Name bleibe unverändert.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 45035522 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Unternehmensfinanzierung: Finanzen neu justieren

Unternehmensfinanzierung: Finanzen neu justieren

Wer seinen Händlervertrag verliert, muss häufig auch seine Kredite neu regeln, da ihm dann auch meist der Zugang zur Herstellerbank fehlt. Der Unternehmensberater Carl-Dietrich Sander gibt Tipps, wie man mit einer solchen Situation umgehen sollte. lesen

Vertrag weg – was nun?

Vertrag weg – was nun?

Immer wieder passiert es: Der Hersteller kündigt seinem langjährigen Partner den Vertrag, oder der Kfz-Betrieb lehnt es ab, die steigenden Standardanforderungen zu erfüllen. Es folgt der mühsame und steinige Weg in die unternehmerische Freiheit. lesen