Konsolidierung Kühnert-Gruppe übernimmt BMW-Autohaus Strauß

Von Andreas Wehner

Der thüringische BMW-Händler vergrößert sich mit der Übernahme von zwei Standorten in Sachsen auf insgesamt acht Betriebe.

Anbieter zum Thema

(Bild: Grimm)

Das BMW-Autohaus Strauß schlüpft unter das Dach der Kühnert-Gruppe. Wie die beiden Unternehmen mitteilten, übernimmt der BMW-Händler aus dem thüringischen Langenwetzendorf zum 1. Juli 2022 die beiden Standorte in Zwickau und Plauen. Der dritte Strauß-Standort in Auerbach muss schließen.

Der Mitteilung zufolge kommen allerdings alle 85 Mitarbeiter – auch aus der Auerbacher Filiale – künftig bei Kühnert unter. Die Gruppe wächst damit auf acht Standorte und über 200 Mitarbeiter.

„Wir reagieren mit diesem Schritt auf die starken Branchenveränderungen und schaffen die Voraussetzung, Arbeitsplätze zu erhalten und auch zukünftig zuverlässige Ansprechpartner unserer Kunden für BMW und Mini zu sein“, zitiert die Tageszeitung „Freie Presse“ die Strauß-Inhaber Sören Strauß und Andreas Scholz.

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:48306352)