Kundenzufriedenheit: Das Fünf-Sterne-Autohaus

Autor / Redakteur: Julia Mauritz / Julia Mauritz

Tammo Kayser führt die Oldenburger BMW-Freese-Gruppe wie ein gehobenes Hotel: Das klassische Abteilungsdenken hat sie aufgehoben und die Kunden in den Mittelpunkt ihrer zahlreichen Aktivitäten gerückt.

Die Autohausgruppe schult mindestens einmal pro Woche die Soft Skills ihrer Mitarbeiter.
Die Autohausgruppe schult mindestens einmal pro Woche die Soft Skills ihrer Mitarbeiter.
(Bild: Mauritz)

Fünf Jahre ist es her, dass sich Tammo Kayser, Geschäftsführer des Oldenburger BMW- und Mini-Autohauses Freese, mit seiner Frau auf die Suche nach der ultimativen Formel für begeisterte und loyale Kunden machte. Da er im Automobilhandel selbst nicht fündig wurde, tauchte er in andere Branchen ein und landete schnell in der gehobenen Gastronomie und dem Hotelgewerbe.