Service Award Kunzmann kümmert sich um unangekündigten Besuch

Von Jakob Schreiner

45 Minuten – so lange dauert eine Schulstunde, eine Fußballhalbzeit oder die „Kunzmann Schnelldiagnose“. Mit dem Service will der Betrieb Fehlermeldungen schnell aufklären und zeigen, was beim Mercedes-Partner im Mittelpunkt steht: der Kunde. Damit sicherte sich der Betrieb den zweiten Platz beim Service Award 2021.

Das Team vom Autohaus Kunzmann kümmert sich um die Belange aller Kunden – egal ob mit Termin oder ohne.
Das Team vom Autohaus Kunzmann kümmert sich um die Belange aller Kunden – egal ob mit Termin oder ohne.
(Bild: Schreiner/»kfz-betrieb«)

Kunden, die plötzlich ein Problem an ihrem Fahrzeug haben, sind so eine Sache. Sie platzen ohne Termin einfach in die Werkstatt, stören den minutiös geplanten Ablauf, verlangen, dass ihnen sofort geholfen wird und beschweren sich am Ende noch, wenn es länger dauert. Was viele Kfz-Betriebe immer wieder vor Herausforderungen stellt, ist beim Autohaus Kunzmann aus Aschaffenburg kein Problem. Neben einem klassischen Expressservice, bei dem kleinere Reparaturen wie der Tausch von Scheibenwischern, das Nachfüllen von Öl oder die Kontrolle des Reifendrucks sofort und kostenlos erledigt werden, geht man bei Kunzmann noch einen Schritt weiter.

So bietet der Mercedes-Händler, der am Standort auch noch einen VW-Service-Vertrag hat, eine Schnelldiagnose für plötzlich auftretende Fehlermeldungen an. Der Kunde kann im Fall des Falles unangekündigt vorbeikommen. Ein eigens dafür abgestellter Serviceberater liest den Fehlerspeicher aus und qualifiziert den Fehlercode. „Spätestens nach 45 Minuten weiß der Kunde, was Sache ist und ob er weiterfahren kann“, fasst Rüdiger May, der technische Betriebsleiter des Standorts, zusammen. Sollte das nicht der Fall sein und der Kunde trotzdem mobil bleiben müssen, steht ein Ersatzfahrzeug bereit. „Der Kunde steht für uns im Mittelpunkt, und unsere gesamten Prozesse zielen darauf ab, ihn zufriedenzustellen“, sagt May.