Suchen
+

Lackiervorbereitung: Bye-bye Schleifpapier!

| Autor: Ottmar Holz

Stoßfänger haben sich zum Designelement mit vielen Ecken, Kanten und Durchbrüchen entwickelt. Vor allem bei Reparaturlackierungen ist viel zeitraubende Handarbeit nötig. Ein neues Arbeitsverfahren bringt schneller das gewünschte Endergebnis.

Innerhalb weniger Minuten kann der Anwender im „Big Box Blower“ beispielsweise einen Stoßfänger für die weitere Lackierung vorbereiten.
Innerhalb weniger Minuten kann der Anwender im „Big Box Blower“ beispielsweise einen Stoßfänger für die weitere Lackierung vorbereiten.
(Bild: Holz)

Seit Anfang Oktober letzten Jahres bereitet die Mercedes-Benz-Niederlassung Frankfurt im Betrieb Heerstraße Kunststoffstoßfänger mit dem neuen „Big Box Blower“ (BBB) von Cartec Autotechnik Fuchs aus Plüderhausen auf. Das vom Anbieter „Blowern“ genannte Oberflächenaufbereitungsverfahren ist für die sieben Mitarbeiter der Niederlassung im Small-Repair-Bereich nichts Neues. Seit drei Jahren bieten die Frankfurter das optische Felgenaufbereitungssystem von Cartec an – die Lackiervorbereitung der zerklüfteten Felgen geschieht blitzschnell per Wheelblower.

„Die Ergebnisse haben uns äußerst positiv überrascht, und daher waren wir gerne bereit, einen Big-Box-Blower als Pilotbetrieb zu testen“, berichtet der Leiter Kundendienst M.-S.* „Um Stoßfänger lackierfertig vorzubereiten, ist sehr viel Handarbeit nötig. Wir wollten unsere Lackierer mit dieser innovativen Technik dabei unterstützen, die Handschleifarbeit in diesen Ecken und Kanten zu reduzieren, und damit die Effizienz im Vorbereitungsprozess steigern“, beschreibt M.-S. den gedanklichen Ansatz.

Über den Autor

 Ottmar Holz

Ottmar Holz

Redakteur Service und Technik