Suchen
+

Leichte Nutzfahrzeuge: Mit Volldampf voraus

Autor / Redakteur: Joachim von Maltzan / Joachim von Maltzan

Die Nachfrage nach Transportern ist hoch: Für das laufende Jahr erwarten nahezu alle Hersteller weiter wachsende Absatzzahlen. Die E-Mobilität spielt auch in diesem Segment eine immer wichtigere Rolle.

Auf dem Weg zu neuen Rekorden: Das Transportergeschäft brummt.
Auf dem Weg zu neuen Rekorden: Das Transportergeschäft brummt.
(Bild: © photoschmidt - stock.adobe.com)

Über 2,1 Millionen leichte Nutzfahrzeuge wurden im letzten Jahr europaweit neu zugelassen. Das sind knapp drei Prozent mehr als im Vorjahr. In Deutschland spiegeln die Zahlen ein noch besseres Bild wider. Vor allem der wachsende Lieferverkehr, der durch den stark zunehmenden Onlinekauf bei Shops wie Ebay, Zalando etc. hervorgerufen wird, macht sich hier bemerkbar.

Die Hersteller können für das vergangene Jahr zum Teil auf rekordverdächtige Zuwächse zurückblicken. Fiat weist ein Plus von zwölf Prozent aus, und auch bei Renault sind es zehn Prozent. Ford verweist auf einen Zuwachs von sieben Prozent gegenüber dem Vorjahr. Dies sei, wie der Kölner Hersteller stolz mitteilte, im Vergleich zu 2012 sogar ein Plus von 119 Prozent. Ähnlich sieht es bei Mercedes-Benz aus: Der Hersteller vermeldet, dass er zum siebten Mal in Folge ein Rekordergebnis erreicht habe.