Liqui Moly: Jetzt auch 0W-16

Eigene Ölserie für Asiaten und Amerikaner

| Autor: Steffen Dominsky

Erstmals bietet Liqui Moly mit dem „Special Tec AA 0W-16“ ein Öl der Klasse 0W-16.
Erstmals bietet Liqui Moly mit dem „Special Tec AA 0W-16“ ein Öl der Klasse 0W-16. (Bild: Lqui Moly)

Liqui Moly bietet mit dem „Special Tec AA 0W-16“ erstmals ein Motorenöl der Viskositätsklasse 0W-16 an. Auf diese setzen vor allem japanische Autohersteller. Allerdings war sie außerhalb Japans bislang kaum gebräuchlich – das ändert sich nun langsam. Das neue „Dünnöl“ erfüllt die Norm API SN Plus + RC sowie ILSAC GF-5 und ist für ausgewählte Modelle von Honda, Lexus, Suzuki und Toyota geeignet.

Je dünner das Öl ist, desto weniger Kraft muss der Motor aufwenden, um das Öl zu pumpen. Entsprechend geringer werden der Kraftstoffverbrauch und damit auch die Emissionen. Ein dünnflüssiges Öl ist eine von vielen Stellschrauben der Autohersteller, mit denen sie die Emissionen reduzieren. Für Ölhersteller ist die Herausforderung, ein Öl zu entwickeln, das einerseits dünnflüssig ist, andererseits aber die Schmierung des Motors auch unter großer Belastung sicherstellt. Das eigentliche Öl im Motoröl kann dies nicht mehr – dafür ist es zu dünnflüssig. Die Schmierung kommt von hochentwickelten Additivpaketen, neben dem eigentlichen Öl die zweite Komponente von Motoröl.

Mit der Vorstellung des neuen Special Tec AA 0W-16 relauncht Liqui Moly seine „Special Tec AA“-Serie. Diese Linie umfasst Motorenöle, die speziell für Modelle von amerikanischen und asiatischen Herstellern entwickelt wurden.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46176736 / Service)

Plus-Fachartikel

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

Polestar: Verkaufen nicht erwünscht

In Oslo hat die Premium-Elektromarke ihren europaweit ersten Polestar-Space eröffnet. Einen Verkäufer sucht man hier vergeblich: Dennoch stellt der Hersteller auch den deutschen Store-Betreibern ein attraktives Geschäftsmodell in Aussicht. lesen

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Buchhaltung: Jahresabschluss-Check

Es ist wie das große Reinemachen: Für den Jahresabschluss muss ein Unternehmen eine komplette Bestandsaufnahme durchführen und quasi in die letzten Winkel des Geschäfts blicken. Das erfordert einige Vorarbeiten. lesen