Loco-Soft arbeitet ohne versteckte Kosten

93 Prozent des ursprünglichen Mitarbeiter-Know-hows sind noch im Unternehmen

| Autor: Das Gespräch führte Julia Mauritz

Ralf Koke (li.) und Wolfgang Börsch sehen noch deutliches Wachstums-potenzial.
Ralf Koke (li.) und Wolfgang Börsch sehen noch deutliches Wachstums-potenzial. (Foto: Mauritz)

Wolfgang Börsch: Als ich auf der höheren Handelsschule war, bat mich mein Vater, der gerade einen Suzuki-Händlervertrag unterschrieben hatte, um Hilfe bei seiner Ersatzteilverwaltung. Ich merkte schnell, dass es dafür effektivere Methoden als Karteikästen gab, und entwickelte damals in der Programmiersprache Basic auf Commodore ein erstes rudimentäres System. Es erleichterte nicht nur die Ersatzteilverwaltung, sondern ermöglichte es zum Entsetzen des Importeurs auch, Garantieanträge beim Hersteller einzureichen. Aufbauend auf diesen Erkenntnissen war ich Jahre später trotz der zahlreichen Skeptiker fest davon überzeugt, dass es der richtige Weg ist, Software auf der damals neuen Hardware namens PC zu entwickeln.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Infos finden Sie unter www.mycontentfactory.de (ID: 42705956 / Neuwagen)

Plus-Fachartikel

Gesellschafterdarlehen: Vorsicht bei Finanzspritzen

Gesellschafterdarlehen: Vorsicht bei Finanzspritzen

Ein höchstrichterliches Urteil verschärft die steuerlichen Rahmenbedingungen für Gesellschafterdarlehen und -bürgschaften. Gläubiger können Ausfälle vielfach nicht mehr geltend machen. Was Gesellschafter wissen sollten und welche Auswege bleiben. lesen

Kundenzufriedenheit: Von den Tophotels lernen

Kundenzufriedenheit: Von den Tophotels lernen

Ob Power-Briefings, SOS-Budget oder die systematische Analyse der Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit: Das Oldenburger BMW- und Mini-Autohaus Freese nimmt gerne die gehobene Hotellerie als Ideenquelle. lesen