Loco-Soft auf der automechanika in Frankfurt

23.09.2014

Die digitale Dialogannahme nimmt in den Autohäusern immer mehr an Bedeutung zu. So fordern heute schon zahlreiche Importeure und Hersteller, dass ihre Vertriebs- und Servicepartner auf die digitale Direktannahme umsteigen. Dies spart Zeit und Geld, der Kunde wird professionell...

Die digitale Dialogannahme nimmt in den Autohäusern immer mehr an Bedeutung zu. So fordern heute schon zahlreiche Importeure und Hersteller, dass ihre Vertriebs- und Servicepartner auf die digitale Direktannahme umsteigen. Dies spart Zeit und Geld, der Kunde wird professionell betreut und Schäden und Aufträge können so mühelos archiviert werden.

In Zusammenarbeit mit der MAHA und Gudat Consulting hat Loco-Soft nun auf der automechanika in Frankfurt den Prototypen eines Annahmekonzepts vorgestellt, welches die komfortable und zeitsparende Vernetzung von Werkstattgeräten und Dealer Management System zeigt.

Die MAHA hat auf ihrem Messestand eine komplette Direkt-Annahme Prüfstraße eingerichtet. Hier wurde mehrfach täglich ein kompletter Prozess der digitalen Direktannahme in einer voll ausgestatteten Prüfstraße vorgestellt.

Loco-Soft als Dealer Management System liefert hierbei Kunden-, Fahrzeug- und Auftragsdaten an die Werkstatt-Stationen und ein Annahme-Tablett-System.

Nach Abschluss der Werkstatt-Arbeiten werden erweiterte Daten bis hin zu den Prüfprotokollen der Werkstattgeräte in Loco-Soft übernommen. Diese werden in Loco-Soft gespeichert, so dass hier eine einheitliche und nachvollziehbare Verwaltung der Prüfbelege und weiterer Informationen erfolgt.

Die zahlreichen Besucher waren begeistert und haben mit Interesse die Abläufe beobachtet, die den Autohaus Alltag erleichtern. Hier konnten Sie sich live davon überzeugen, wie komfortabel und problemlos die Anbindung an Loco-Soft, einer der führenden Anbieter für Autohaus Software, funktioniert.