Loco-Soft Mitglied bei „Erfolgsfaktor Familie“

06.01.2016

Lindlar, 06.01.2016: Loco-Soft engagiert sich für Vereinbarkeit von Beruf und Familie - Die Loco-Soft Vertriebs GmbH macht mit beim Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie“. Durch einen Pressebericht über die Teilzeitausbildung einer Loco-Soft Mitarbeiterin wurden die Orga...

Lindlar, 06.01.2016: Loco-Soft engagiert sich für Vereinbarkeit von Beruf und Familie - Die Loco-Soft Vertriebs GmbH macht mit beim Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie“. Durch einen Pressebericht über die Teilzeitausbildung einer Loco-Soft Mitarbeiterin wurden die Organisatoren des Netzwerks auf das Lindlarer Softwarehaus aufmerksam.

Geschäftsführer Ralf Koke nahm die Einladung zur Mitgliedschaft im Unternehmensnetzwerk gerne an. "Mit seiner Mitgliedschaft bekennt sich das Unternehmen zu einer familienfreundlichen Personalpolitik und leistet einen Beitrag dazu, Familienfreundlichkeit zu einem Markenzeichen der deutschen Wirtschaft zu machen“ heißt es in der Mitgliedsurkunde.

Die Vereinbarkeit von Beruf und Familie hat in der Personalpolitik von Loco-Soft einen hohen Stellenwert. „Wir haben seit Jahren Arbeitszeitmodelle für Erziehende, weil uns die Arbeitskraft und das Wohlbefinden unserer Mitarbeiter wichtig sind. Teilzeitarbeitsmodelle, flexible Arbeitszeiten, individuelle Vereinbarungen für den beruflichen Wiedereinstieg. Als das Familiennetzwerk auf uns zukam, sahen wir dies als Möglichkeit, mehr über weitere Maßnahmen zu erfahren und vielleicht auch ein klein wenig als Leuchtturm dazustehen" sagt Koke, „denn solche Maßnahmen erhöhen die Bindung zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer.“

Etwa 10% der Loco-Soft Mitarbeiter/innen nehmen derzeit familienfreundliche Arbeitsbedingungen in Anspruch. So wie Denise Wirth, die ihre Ausbildung zur Kauffrau für Bürokommunikation bei Loco-Soft mit einer verkürzten Arbeitszeit von 30 Stunden absolviert. Damit kann Wirth ihre Ausbildung und die Betreuung ihrer kleinen Tochter leichter vereinbaren.

www.erfolgsfaktor-familie.de

Das Netzwerk mit seinen knapp 6000 Mitgliedern versteht sich als zentrale Kontakt- und Wissensplattform für Unternehmen, die sich im Bereich familienbewusste Personalpolitik engagieren.

Initiiert wurde Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie“ durch das Bundesfamilienministerium und den Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK) im Rahmen des Unternehmensprogramms "Erfolgsfaktor Familie".