SKR51 Plausibilitätsmatrix 2014

31.07.2014

Für Loco-Soft Anwender, die den Branchenkontenrahmen SKR51 einsetzen, gelten unter Berücksichtigung der aktuellen SKR51 Plausibilitätsmatrix einige neue Vorgaben: 1. Statistikkonten-Buchung mit Absatzkanälen (Ak) erlaubt Sie können Ihre Statistikbuchungen künftig mit Ak vorneh...

Für Loco-Soft Anwender, die den Branchenkontenrahmen SKR51 einsetzen, gelten unter Berücksichtigung der aktuellen SKR51 Plausibilitätsmatrix einige neue Vorgaben:

1. Statistikkonten-Buchung mit Absatzkanälen (Ak) erlaubt

Sie können Ihre Statistikbuchungen künftig mit Ak vornehmen. Das bedeutet nicht, dass für alle Statistikkonten tatsächlich mit Ak gebucht werden soll, denn dies ist nicht immer sinnvoll. Für den Kontenbereich "Bestand Fahrzeuge" Konto 9101-9120 werden Ak aus diesem Grund automatisch unterdrückt.

2. Kein Saldovortrag für Statistikkonten

Um für den Händlerbetriebsvergleich die korrekten Statistikwerte ermitteln zu können, werden die Salden der Statistikkonten beim Jahresabschluss nicht vorgetragen. Die entsprechende Option im Kontenplan (Pr. 311) „Buchwertvortrag am Jahresende“ lässt sich für Statistikkonten nicht mehr auswählen. Falls beim Jahresabschluss in Pr. 379 die Funktion "Vortragsbuchungen erzeugen für alle Bilanzkonten bzw. Bestandskonten und Ergebnisvortrag ins Folgejahr" verwendet wird, so sind die Statistikkonten hiervon automatisch ausgenommen.

Auch wenn das Vorjahr noch nicht abgeschlossen ist, werden die Vorjahressalden der Statistikkonten für den Betriebsvergleich nicht als Eröffnungswert angenommen; anders als es z.B. bei den Bestandskonten in Klasse 3 der Fall ist.

Falls Sie Ihre vergangene Betriebsvergleich-Meldung bereits inkl. der Vorjahres-Statistikwerte übermittelt haben, ist das kein Grund zur Sorge. Die Statistikwerte für die kommenden Betriebsvergleich-Meldungen werden automatisch immer wieder neu kumuliert.

3. Fahrzeug-Bestandkonten mit Kostenstelle (Ks) Mietwagen

Zur Verwaltung von Mietfahrzeugen können die Fahrzeug-Bestandkonten (Konto 9101 – 9120) jetzt auch mit Ks „51“ = „Mietwagen“ bebucht werden.

Die Kennzeichnung, ob es sich um ein Mietfahrzeug handelt, erfolgt über ein „Jahreswagen-Kennzeichen“ (z.B. „M“ = Mietwagen), das in der Fahrzeugakte (Pr. 132) hinterlegt sein muss.

Außerdem müssen Sie in der SKR51 Steuerung einmalig eintragen, welche Jahreswagen-Kennzeichen bei Ihnen für die Mietwagen verwendet werden. Rufen Sie dazu in Pr. 391 dasMenü „SKR51 Hinterlegungen“ > „Zuordnung Betriebsdaten zum SKR“ auf. Tragen Sie dort je Betrieb/Standort und Marke in der Spalte „Kostenstelle (Herkunft)“ für die Ks „51 Mietwagen“ mit >Ändern/Neu (Enter/F5)< ein, welche Jahreswagenkennzeichen Sie für Ihre Mietwagen verwenden.

Mit Einspielen des aktuellen Loco-Soft Online-Updates werden auf den Konten 9101 – 9120 die Kostenstellen erweitert und die Mietwagen mit Ks 51 verwaltet. Falls vorher bereits Mietwagen fälschlich über Ks 10 gebucht wurden, werden diese Buchungen automatisch korrigiert.

4. Kontenklasse 5 immer mit Absatzkanal (Ak) „99“

Für interne Konten (Kontenklasse 5) muss künftig zwingend der Ak „99“ = „intern“ verwendet werden. Andere Ak sind in diesem Zusammenhang nicht erlaubt.

5. Keine Absatzkanäle (Ak) für Fahrzeugkonten des Anlagevermögens

Einige Händler verwalten ihre Fahrzeuge unterjährig über die Fahrzeugkonten des Anlagevermögens (Konto 320 – 381). Deshalb sind auch für diese Konten, genau wie für die Bestandkonten in Klasse 3, künftig keine Absatzkanäle mehr erlaubt. Es darf also nur mit Ak „00“ gebucht werden.