London Taxi verbindet Tradition und Elektromobilität

Seite: 2/2

Anbieter zum Thema

300 Millionen Britische Pfund, etwa 350 Millionen Euro, hatte Li Shufu, Gründer und Chef des chinesischen Automobilherstellers Geely, bisher für die neue Fabrik in die Hand genommen. Nun kommen noch einmal 25 Millionen Britische Pfund, etwa 29 Millionen Euro, für ein leichtes Nutzfahrzeug dazu. Die Plattform des London Taxis eignet sich eben auch für andere Fahrzeuge. Es sei sehr einfach, andere Aufbauten dafür zu entwickeln, sagt Forster. Im Blick haben die britischen Chinesen also nicht nur den Personentransport, sondern gleich das gesamte Logistiksystem für die Stadt der Zukunft, die sogenannte letzte Meile.

Geely wird also auf seinem Weg weitergehen, den es mit Volvo begonnen hat. Die Marken behalten nicht nur ihre Selbstständigkeit, sondern erhalten auch die Mittel für Wachstum. Und so wie in China ein Werk für Volvos entsteht, so wird sicher auch eines für das London Taxi und seine Derivate in China geplant. Doch zunächst muss in Ansty alles klappen. Die Kapazität liegt bei mehr als 20.000 Fahrzeugen in Jahr, von denen man viele ab 2018 exportieren will. Den Brexit und seine Folgen auf den Kurs des Britischen Pfunds und mögliche Zölle sehen die Verantwortlichen zurzeit noch mit bemerkenswerter Gelassenheit.

Bildergalerie
Bildergalerie mit 10 Bildern

Der Mythos um Lady Godiva

England steckt voller Mythen. Dennoch verwundert die Aussage, dass gleich zwei so unterschiedliche Themen miteinander verknüpft sein sollen: Was hat die erotische Figur von Lady Godiva mit dem ganz und gar unerotischen Londoner Taxi zu tun? Die Antwort erhielten die Teilnehmer an der offiziellen Eröffnung des nagelneuen Werks der London Taxi Company von CEO Chris Gubbey: Die Fabrik in Ansty nahe Coventry wurde auf dem Gelände errichtet, das vor rund 1.000 Jahren der nackten Lady auf dem Pferd gehörte. Übrigens, Ansty wird im Jahr 1066 zum ersten Mal urkundlich erwähnt. Da sind doch wohl nicht die Normannen nach der Schlacht bei Hastings durchgezogen?

Jetzt Newsletter abonnieren

Verpassen Sie nicht unsere besten Inhalte

Mit Klick auf „Newsletter abonnieren“ erkläre ich mich mit der Verarbeitung und Nutzung meiner Daten gemäß Einwilligungserklärung (bitte aufklappen für Details) einverstanden und akzeptiere die Nutzungsbedingungen. Weitere Informationen finde ich in unserer Datenschutzerklärung.

Aufklappen für Details zu Ihrer Einwilligung

(ID:44599074)