Suchen

Lotus mit bestem Absatzjahr seit 2011

| Autor: Christoph Baeuchle

Lotus konnte den Absatz erneut steigern: 2018 verkaufte der britische Sportwagenhersteller 1.630 Autos – zwei Prozent mehr als im Vorjahr. Auf dem deutschen Markt gab es keine Wachstumsimpulse.

Firmen zum Thema

Lotus hat im vergangenen Jahr erneut zugelegt, wenn auch auf überschaubarem Niveau.
Lotus hat im vergangenen Jahr erneut zugelegt, wenn auch auf überschaubarem Niveau.
(Bild: Lotus)

Der britische Sportwagenhersteller Lotus hat das beste Ergebnis der vergangenen sieben Jahre erzielt: 2018 verkaufte Lotus 1.630 Sportwagen – zwei Prozent mehr als im Jahr zuvor. Große Zuwächse verbuchte der Hersteller in Schweden (87 %), Japan (59 %), Australien (50 %), dem Nahen Osten (39 %) und Italien (14 %). Absolute Zahlen nannte der Hersteller zu den Ländern und Regionen nicht.

In den meisten europäischen Ländern und Großbritannien hat der Hersteller immerhin stabile Absatzzahlen erreicht. Dazu gehört auch der deutsche Markt: Wie im Vorjahr kamen 2018 laut Kraftfahrtbundesamt 199 Fahrzeuge der Marke Lotus neu auf die Straßen.

Mitte vergangenen Jahres hat sich der Autoprofi Jean-Marc Gales von Lotus verabschiedet. Der einstige Manager von VW und Fiat, Mercedes und PSA hatte nach rund vier Jahren das Steuer an Feng Quing Feng von Geely übergeben.

Der chinesische Autohersteller Geely, der auch einen Anteil von rund zehn Prozent an Daimler hält, hat die Mehrheit an Lotus Mitte 2017 übernommen.

(ID:45686684)