Markenwechsel: Continental ersetzt Conti-Tech

Autor: Jakob Schreiner

Ab sofort vertreibt der Automobilzulieferer Zahnriemen, Steuerketten, Zubehör und Werkzeug unter der Marke „Continental“. Unter dem Label will Conti das Ersatzteilangebot im Aftermarket weiter ausbauen.

Firma zum Thema

Zahnriemen gibt es jetzt unter dem Markennamen „Continental“.
Zahnriemen gibt es jetzt unter dem Markennamen „Continental“.
(Bild: Continental)

Der Automobilzulieferer Continental labelt seine Ersatzteile für Antriebssysteme neu. Zahnriemen, Steuerketten, Zubehör und Werkzeuge werden ab sofort nicht mehr unter der Marke „Conti-Tech“ sondern unter „Continental“ vertrieben, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Der jetzt vollzogene Markenwechsel ist Teil einer Strategie, das Ersatzteilangebot für den Aftermarket weiter auszubauen.

Mit dem neuen Label erhalten die Produkte auch ein neues Verpackungsdesign, das mit größeren Produktbildern aufwartet und zudem beständig gegen Öl und Schmutz sein soll. Der QR-Code für Montagehinweise und zusätzliche Angebote bleibt erhalten. Die einheitliche Verpackung der Conti-Ersatzteile soll „für mehr Klarheit im Regal“ sorgen.

Unter der Dachmarke bietet der Zulieferer bereits ein breiter aufgestelltes Batterie- und Scheibenwischerprogramm an und vertreibt unter dem Label Filter des italienischen UFI-Konzerns in den Märkten DACH, Benelux sowie Skandinavien. Das erweiterte Produktportfolio wurde auf der Automechanika vorgestellt.

(ID:45563490)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Redakteur Ressort Service & Technik