Marktentwicklung: Stichwort „Disruption“

Der Automobilhandel befindet sich im Wandel und erlebt einen der stärksten Umbrüche in seiner Geschichte. Es ist völlig unklar, ab das jahrelang gültige Geschäftsmodell auch für die Zukunft taugt. Die Branche muss sich neu erfinden.

| Autor: Joachim von Maltzan

(Bild: © EtiAmmos - stock.adobe.com)

Ein Auto zu kaufen, wird einfacher werden, als eine Pizza zu bestellen.“ Diese provokante These stellte Carsten Oder auf, Vorsitzender der Geschäftsleitung des Mercedes-Benz Cars Vertriebs Deutschland. Mit ihr leitete er einen Vortrag über künftige Vertriebsformate im Automobilhandel ein, den er auf den Autovertriebstagen von »kfz-betrieb« im Frühsommer 2019 hielt. Die Aussage verdeutlicht die Probleme, vor denen der Automobilhandel in Deutschland steht. Carsten Oder sieht zwar durchaus eine Zukunft für den klassischen, standortbezogenen Automobilhandel. Das Kfz-Gewerbe durchlaufe aber einen wichtigen Transformationsprozess, betonte er und stellte klar: „Der physische Handel ist nicht tot. Tot ist nur der langweilige physische Handel.“

Ähnliche Statements waren in letzter Zeit von verschiedenen Vertretern namhafter Hersteller zu hören. Doch wie ein solch überlebensfähiger Handel aussehen soll, darüber war wenig Konkretes zu hören.

Kommentare werden geladen....

Ihr Kommentar zum Thema

Der Kommentar wird durch einen Redakteur geprüft und in Kürze freigeschaltet.

Anonym mitdiskutieren oder einloggen Anmelden

Avatar
Zur Wahrung unserer Interessen speichern wir zusätzlich zu den o.g. Informationen die IP-Adresse. Dies dient ausschließlich dem Zweck, dass Sie als Urheber des Kommentars identifiziert werden können. Rechtliche Grundlage ist die Wahrung berechtigter Interessen gem. Art 6 Abs 1 lit. f) DSGVO.
  1. Avatar
    Avatar
    Bearbeitet von am
    Bearbeitet von am
    1. Avatar
      Avatar
      Bearbeitet von am
      Bearbeitet von am

Kommentare werden geladen....

Kommentar melden

Melden Sie diesen Kommentar, wenn dieser nicht den Richtlinien entspricht.

Kommentar Freigeben

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

Freigabe entfernen

Der untenstehende Text wird an den Kommentator gesendet, falls dieser eine Email-hinterlegt hat.

copyright

Dieser Beitrag ist urheberrechtlich geschützt. Sie wollen ihn für Ihre Zwecke verwenden? Kontaktieren Sie uns über: support.vogel.de/ (ID: 46182518 / Die großen Autohändler)

Plus-Fachartikel

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Santander Consumer Bank: POS ins Internet verlagern

Im digitalen Zeitalter wird sich der Automobilhandel weiter stark verändern. Das beeinflusst auch das Geschäft der unabhängigen Finanzdienstleister im Kfz-Gewerbe. Thomas Hanswillemenke und Maik Kynast erläutern, was das für ihre Bank bedeutet. lesen

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Fahrzeugfinanzierung: Günstig ist nicht gleich gut

Lange Laufzeiten, niedrige Zinsen und geringe Monatsraten – so sehen viele Kredit- angebote in der Werbung aus. Doch für den Kunden und auch für das Autohaus sind sie häufig nicht die beste Wahl. lesen