Maserati kehrt heim nach München

Redakteur: Gerd Steiler

Die italienische Sportwagenmarke meldet sich nach fünfjähriger Vakanz mit einem 200 m² großen Exklusiv-Showroom in der bayerischen Landeshaupstadt zurück.

Firmen zum Thema

Die italienische Sportwagenmarke Maserati ist nach fünfjähriger Vakanz wieder mit einem eigenen Handelsbetrieb in München vertreten. Handelspartner ist die SZD Sportwagen Zentrum GmbH.
Die italienische Sportwagenmarke Maserati ist nach fünfjähriger Vakanz wieder mit einem eigenen Handelsbetrieb in München vertreten. Handelspartner ist die SZD Sportwagen Zentrum GmbH.
(Foto: Maserati)

Maserati ist nach fünfjähriger Vakanz wieder mit einem eigenen Handelsbetrieb in München vertreten. Am Donnerstagabend feierte die neue Maserati-Dependance der SZD Sportwagen Zentrum GmbH im Beisein von rund 350 geladenen Gästen ihre offizielle Eröffnung.

Gefeiert wurde das Maserati-Comeback laut Pressemitteilung in der angesagten Event-Location „Kesselhaus“ zusammen mit zahlreichen Ehrengästen aus Showbusiness, Sport und Wirtschaft. Im Mittelpunkt des Interesses stand der brandneue Maserati Quattroporte. Flankiert wurde die sportliche Luxuslimousine von den zweitürigen Modellen GranCabrio MC und GranTurismo Sport.

Bildergalerie

Die neue Heimat von Maserati in der bayerischen Landeshauptstadt München befindet sich in der Dachauer Straße 67. Dort betreibt die SZD Sportwagen Zentrum GmbH einen 200 m² großen Exklusiv-Showroom für die sportive Edelmarke. Ergänzt wird der Handelsbetrieb von einem modernen Servicestützpunkt im Münchner Norden (Lilienthalallee), der zeitgleich in Betrieb ging.

„Wir sind froh, nach fünfjähriger Vakanz wieder einen Handelsbetrieb am wichtigen und zugleich anspruchsvollen Standort München zu haben“, so Maserati-Managing-Direktor Dirk Kemmer. „Der Ausbau des Händlernetzes ist ein wichtiger Bestandteil des Expansionskurses von Maserati in Deutschland.“

(ID:39672840)