Suchen

Maserati stellt europäischen Vertrieb neu auf

| Autor: Jakob Schreiner

Der italienische Hersteller fasst künftig mehrere Märkte in der Vertriebsregion Central Europe zusammen. Die Leitung übernimmt Amaury La Fonta, der seit 2013 für Maserati tätig ist.

Firmen zum Thema

Amaury La Fonta ist künftig für die neue Vertriebsregion Maserati Central Europe verantwortlich.
Amaury La Fonta ist künftig für die neue Vertriebsregion Maserati Central Europe verantwortlich.
(Bild: Maserati)

Maserati strukturiert seinen europäischen Vertrieb neu. Die Märkte Deutschland, Österreich und die Schweiz sowie Osteuropa und Skandinavien sind künftig in der Vertriebsregion Central Europe zusammengefasst, wie der italienische Luxuswagen-Hersteller am Mittwoch in Wiesbaden mitteilte. Die Vertriebsregion steht unter der Leitung des neu berufenen General Manager Amaury La Fonta.

La Fonta ist seit 2013 bei Maserati. Zuvor war der Manager in diversen Führungspositionen im Marketing, im Bereich Geschäftsentwicklung und im Vertrieb in Europa, im Nahen Osten sowie in Asien tätig. Seit Juli 2017 leitete er das Maserati-Regionalbüro South East Asia Pacific mit Sitz in Hongkong.

(ID:45786401)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Redakteur Ressort Service & Technik