Toyota Matt Harrison leitet die Geschäfte in Europa

Autor Julia Mauritz

Der erfahrene Toyota-Manager übernimmt das Ruder für das Europageschäft von Johan van Zyl. Auf Harrison warten herausfordernde Aufgaben – die Wachstumsziele des Herstellers sind ehrgeizig.

Firmen zum Thema

Matt Harrison soll Toyota vom Automobilhersteller zum Mobilitätsunternehmen transformieren.
Matt Harrison soll Toyota vom Automobilhersteller zum Mobilitätsunternehmen transformieren.
(Bild: Toyota)

Matt Harrison wird zum 1. April neuer Präsident und CEO von Toyota Motor Europe (TME). Der Brite folgt auf Johan van Zyl, der dieses Amt sechs Jahre inne hatte. Harrison ist bereits seit gut 20 Jahren in verschiedenen Positionen bei dem japanischen Automobilhersteller tätig. So leitete er ab 2008 Lexus Europe, bevor er 2013 Geschäftsführer von Toyota in Großbritannien wurde. Ab 2015 zeichnete er als Vice President für Vertrieb und Marketing verantwortlich, ehe er 2019 zum Executive Vice President bei TME befördert wurde.

Eine der zentralen Aufgaben von Harrison wird es jetzt sein, die laufende Transformation von Toyota in Europa von einem Automobil- zu einem Mobilitätsunternehmen weiterzuführen: Unter der Marke Kinto will der Hersteller künftig einen bunten Strauß an Mobilitätsdienstleistungen anbieten.

Absatz soll spürbar steigen

Zudem gilt es für den neuen Europa-Chef, die ehrgeizigen Wachstumsziele zu schaffen, die sich der Konzern gesetzt hat: 2019 hatte Toyota europaweit erstmals seit zehn Jahren wieder mehr als eine Million Neuwagen verkauft. Bis zum Jahr 2025 soll der Absatz auf 1,4 Millionen Einheiten steigen. Gelingen soll das unter anderem, indem Toyota zehn Elektroautos und mindestens fünf neue Plug-in-Hybridfahrzeuge in den Markt einführt. Auch seine Hybridpalette will der japanische Hersteller weiter ausbauen.

Johan van Zyl kehrt in sein Heimatland Südafrika zurück und wird sich dort als Vorsitzender künftig voll auf die Toyota South Africa Motors (Pty) konzentrieren – eine Aufgabe, die er seit 2015 parallel zu seinem Amt als TME-Präsident ausgeführt hatte.

(ID:47217816)