Mauerhoff übernimmt Autohaus Hatz

Autor: Jens Rehberg

Der badische Opel- und Toyota-Partner Mauerhoff übernimmt zum Monatswechsel den Acherner Traditionsbetrieb Hatz samt allen 28 Mitarbeitern. Damit holt sich Mauerhoff auch Hyundai ins Markenportfolio.

Firmen zum Thema

(Bild: »kfz-betrieb«)

Das Autohaus Hatz in Achern (Opel, Hyundai) firmiert ab dem 2. Juli unter Autohaus Mauerhoff GmbH & Co. KG. Wie die „Mittelbadische Presse“ in ihrer Online-Ausgabe berichtet, konnte die Inhaberfamilie des Traditionsbetriebs mit einer fast 100-jährigen Geschichte keine eigene Nachfolgeregelung realisieren. So haben die 28 Mitarbeiter des Kfz-Betriebs mit dem Bühler Autohaus Mauerhoff (Opel, Toyota) bald einen neuen Arbeitgeber.

Angesichts des anstehenden Umbruchs in der Branche und im Zuge der Digitalisierung notwendiger Investitionen habe sich die Gelegenheit ergeben, das Geschäft zu übergeben, sagte Hatz-Geschäftsführer Karlheinz Rau der Zeitung.

Der neue Inhaber will nun auf dem 15.000-Quadratmeter-Areal unter anderem das Gebrauchtwagengeschäft forcieren. Das Bestandsgeschäft von Mauerhoff wiederum profitiere von dem erfolgreichen Gewerbekundenbereich des zugekauften Acherner Autohauses. An dem neuen Standort hat Mauerhoff bereits eine Aufstockung des Personals angekündigt. Zusammen mit der dritten Mauerhoff-Filiale in Rastatt soll das Unternehmen dann rund 75 Mitarbeiter beschäftigen.

Das Autohaus Mauerhoff gibt es in Bühl seit 1960. Zuvor war die Unternehmerfamilie bereits seit 1932 im Kfz-Gewerbe der sächsischen Stadt Werdau aktiv. Seit 1937 ist Mauerhoff mit Opel verbunden. 2013 kaufte Mauerhoff in Rastatt dann das Autohaus Fütterer zu, das seitdem unter Autohaus Mauerhoff firmiert und die Fabrikate Opel und Toyota vertritt.

(ID:45361494)

Über den Autor

 Jens Rehberg

Jens Rehberg

Stellv. Chefredakteur und Ressortleiter Newsdesk des »kfz-betrieb«