Mawek: Einfache Funktionsprüfung der Anhängerbuchse

Autor: Jakob Schreiner

Der Prüfgerätespezialist hat einen neuen Zugwagentester im Programm. Mit dem ZWT18 lässt sich während der Prüfung der 13-poligen Buchse dank zuschaltbaren Lastwiderständen ein „echter“ Anhänger simulieren.

Firma zum Thema

(Bild: Mawek)

Der Prüfgerätespezialist Mawek bietet einen neuen Tester für die Anhängerbuchse an. Während des Prüfvorgangs checkt der Zugwagentester ZWT18 die Lastwiderstände der Fahrzeuglampen, die der Anwender mit dem „Push“-Knopf hinzu schalten kann. So wird der Anhänger simuliert und ein „Echttest“ durchgeführt.

Der Anwender kann Blinker, Brems-, Nebelschluss-, Rückfahr- und Schlussleuchten auf ihre Funktion hin überprüfen. Der Tester ist sowohl für Fahrzeuge mit CAN-Bus-Systemen als auch für Fahrzeuge ohne Bordelektronik geeignet, sofern sie ein 12-Volt-Bordnetz besitzen.

Das Gerät verfügt über ein robustes Metallgehäuse (Abmessungen L x B x H: 0,3 x 0,2 x 0,1 m) und soll einfach zu bedienen sein. Zum Lieferumfang gehört auch ein vier Meter langes Kabel samt eines 13-poligen DIN/ISO-11446-Steckers. Für das Gerät ruft Mawek einen Nettopreis von 249 Euro auf.

(ID:46755328)

Über den Autor

 Jakob Schreiner

Jakob Schreiner

Redakteur Ressort Service & Technik